How to… Verschiedende Arten von Stempelkissen

Herzlich willkommen zum ersten How to… von Heike und mir im neuen Jahr. Natürlich geben wir Euch auch in 2016 alle 2 Wochen ein paar Tipps, Tricks und Anleitungen, die Euch das Leben rund ums Stempeln, Basteln und Stampin‘ Up! erleichtern können. Dieses Mal haben wir uns überlegt, Euch die verschiedenen Stempelkissen zu erklären und welches Ink Pad Ihr für was benötigt. Bereit?

How to… Verschiedene Arten von Stempelkissen

Stampin Up How to Anleitungen Tutorial Stempelkissen

Die Grundlagen

Bei der Recherche für diesen Beitrag fing es wie immer wie ein harmloses Pfützchen an und entwickelte sich zu einem kleinen lochnessartigen See. Aber genau deswegen gibt es ja unsere How to’s, damit Ihr nicht unter geht. Eine kreative Schwimmhilfe sozusagen.

Bevor wir uns gemeinsam auf die Stempelkissen-Arten stürzten, lasst Euch eins gesagt sein: Haltet Eure Kleidung (und auch Tischwäsche) bitte fern von der Stempelfarbe. Die Flecken bekommt Ihr kaum bis gar nicht aus den Textilien raus. Was natürlich auch bedeutet, dass Ihr auch Stoff bestempeln könnt. Wir sehen das also mal als positiven Faktor an *grins* Trotzdem lieber eine Unterlage aus Papier beim Stempeln verwenden und die Ärmel schön hoch krempeln.

Wenn Ihr Eure Finger beim Stempeln eintintet (das passiert mir immer wieder), so ist das nicht weiter wild. Ein paar mal Händewaschen reicht aus. Wenn Ihr gleich Baby-Feuchttücher verwendet, dann verhindert Ihr kleine Unfälle wie das verschmieren Eurer Projekte mit Stempelfingern oder das Beschmieren Eurer Kleidung, Gesicht, der Sitznachbarin etc.

Tintenarten

Klassische Stempelkissen
Im Jahr 2013 hat Stampin‘ Up! die jetzigen saftigen Stempelkissen in den verschiedenen Farbfamilien eingeführt. Vorher bestanden die Stempelkissen aus Fasern, jetzt ist es eine Schaumstoffbasis. Persönlich mag ich die neuen Kissen lieber, die Stempelabdrücke sind satter.
Tipp: Manchmal schäumen die Stempelkissen auch etwas oder werfen Blasen, wenn sie noch ganz neu sind. Dann nehmt einfach ein Stück Küchenrolle und tupft die überschüssige Farbe vorsichtig ab. Dann sollte es eigentlich gehen. Oder Ihr schiebt mit der Wölbung eines Löffels die überschüssige Farbe in eine Ecke des Stempelkissens, dann verschwendet Ihr nicht die gute Farbe. *grins*

Die Stempelkissen sind so designed, dass sie umgedreht gelagert werden und damit immer mit ausreichend Stempelfarbe getränkt sind. So trocknen sie nicht (so schnell) aus. Braucht Ihr also gar keine Nachfüller? Hm… doch. Zum Einen könnt Ihr mit den Nachfülltinten ja noch mehr machen als nur Stempelkissen aufzufüllen. Zum Anderen würde ich sie Euch zumindest für Eure Lieblingsstempelfarben empfehlen und natürlich auch wenn Farben aus dem laufenden Programm verschwinden (z.B. die In Colors). Und irgendwann ist auch das beste Stempelkissen leer gestempelt und sollte aufgefüllt werden.

  • Tinte auf Farbstoffbasis
  • für alle Arten von Papier geeignet (außer für sehr saugfähiges (z.B. Maulbeerpapier)
  • Konsistenz ähnlich Wasser, trocknet also schnell
  • die meisten sind nicht wasserfest, d.h. die Tinte verläuft, wenn andere wasserbasierte Stifte oder Tinte eingesetzt wird
  • hält nicht auf glatten Untergründen (z.B. Glas, Klarsichtfolie, …)
  • säurefrei
  • kann mit der Zeit und vor allem im Sonnenlicht verblassen
  • nachfüllbar
Art.Nr. 140933
41,00 Euro
Art.Nr. 131182
68,00 Euro
Art.Nr. 131185
68,00 Euro
Art.Nr. 131184
68,00 Euro
.

Pigment-Tinte (Craft)
Pigmenttinte ist dicker und reichhaltiger als Tinte auf Farbstoffbasis; die Konsistenz ist mehr wie Mayonnaise. Die Farben sind hell und lebendig und die Stempelkissen sind schwammig. Das Trocknen dauert allerdings auch um einiges länger, auf Hochglanzpapier klappt es gar nicht ohne dass der Embossing‘ Fön zum Einsatz kommt.

  • lichtbeständig, permanent
  • deckend auf dunklem Farbkarton
  • kann auf Holz, Stoff und anderen Materialien verwendet werden
  • durch die lange Trocknungszeit auch zum Embossen geeignet
  • nachfüllbar
Flüsterweiß
Art.Nr. 101731
9,50 Euro

Craft Stempeltinte Nachfüller

Flüsterweiß
Art.Nr. 101780
5,50 Euro
2.

StazOn®
StazOn ist die ultimative permanente Tinte. Sie stempelt deutlich und satt, auch das Weiß sieht man auf dunklem Farbkarton hervorragend.  Die Tinte ist gut für Aquarelltechnik geeignet, die Ränder „bluten“ nicht aus.

In Kombination mit den Transparenten Stempeln sollte allerdings etwas vorsichtiger umgegangen werden, da die Pigmente sehr stark auf den Stempeln haftet und der spezielle ölhaltige Reiniger auf Dauer die Klebewirkung der Stempel verringern kann.

  • kann auf Papier sowie für alle nicht-porösen (glatten) Oberflächen wie Metall, Kunststoff, Hochglanzpapier, Transparentfolien, Leder, Glas und Keramik verwendet werden
  • dauert ca. 3-5 Minuten, um auf nicht-porösen Oberfläche anzutrocknen
  • spezieller Reiniger (StazOn Reiniger) wird benötigt
  • säurefrei
  • nachfüllbar
Schwarz
Art.Nr. 101406
9,50 Euro
Schwarz
Art.Nr. 102566
7,50 Euro
Weiß
Art.Nr. 106960
14,50 Euro
Art.Nr. 109196
6,00 Euro
2.

Prägetinte (VersaMark)
Diese Stempelkissen sind meist durchsichtig/klar und klebrig. Ihr müsst den Stempel etwas ins Licht halten, dann könnt Ihr sehen, ob überall Stempeltinte hingekommen ist.

VersaMark wird zum Gestalten von Wasserzeichen und Ton-in-Ton Stempelmotiven bestens geeignet. Aber vor allem wird sie dank der Klebrigkeit zum Embossen genutzt. Dafür stempelt Ihr erst mit VersaMark, streut das Embossing Pulver über das Stempelmotiv, klopft das überschüssige Pulver wieder ab und fönt mit dem Erhitzungsgerät solange, bis das Pulver geschmolzen ist.

  • säurefrei
  • nachfüllbar
Art.Nr. 102283
9,00 Euro
Art.Nr. 102193
5,00 Euro

Archivtinte
Bisher hatte Stampin‘ Up! mit den Stempelkissen Schwarz und Anthrazit Probleme, die Farben waren immer trocken und haben schlecht gestempelt. Also musste eine Lösung her: Archivtinte. Diese findet Ihr nicht im Jahreskatalog 2015/2016, sondern im Frühjahr-Sommer-Katalog 2016 (auf Seite 28).

Die permanente Tinte eignet sich perfekt für Aquarelltechnik. Der Stempelabdruck wird schön satt und deutlich und verläuft nicht.

  • für Gummi- und Polymerstempel geeignet
  • trocknet schnell
  • säurefrei
  • lässt sich mit normalem Stempelreiniger und mit dem StazOn Reiniger entfernen
  • nachfüllbar
Schwarz
Art.Nr. 140931
8,50 Euro
Schwarz
Art.Nr. 140928
6,75 Euro
Anthrazitgrau
Art.Nr. 140932
8,50 Euro
Anthrazitgrau
Art.Nr. 140929
6,75 Euro

Memento Stempelkissen
Dieses Stempelkissen eignet sich hervorragend für den Gebrauch von Copic-Stiften auf Alkoholbasis. Für Aquarelltechnik ist die wasserlösliche Memento Stempelfarbe nicht geeignet.

  • haftet auf verschiedenen Papieren und glatten Oberflächen
  • trocknet schnell
  • für die Reinigung der Stempel empfiehlt sich der StazOn Reiniger
  • säurefrei
  • nachfüllbar
Smoking-Schwarz
Art.Nr. 132708
7,50 Euro
Smoking-Schwarz
Art.Nr. 133456
6,00 Euro

Distress Tinten
Distress Stempelkissen gibt es von Stampin‘ Up! zwar nicht, aber in unserer Aufzählung sollen sie nicht fehlen. Mit diesen farbintensiven Tinten könnt Ihr schöne antike Effekte auf Papier, Bänder und Fotos erzielen. Die Stempelkissen sind wasserlöslich. Eine große Auswahl an Distress Stempelfarben findet Ihr z.B. bei Tim Holtz.

Pflegt Eure Stempelkissen

Wie mit allen Bastelsachen, in die Ihr Euer Geld und Liebe investiert, solltet Ihr auch mit den Stempelkissen pfleglich umgehen, dann habt Ihr lange Zeit Euren Spaß mit ihnen. Ein paar Tipps dafür liefern wir Euch selbstverständlich auch *grins*

Deckel drauf
Wenn Ihr stempelt, solltet Ihr die Stempelkissen immer wieder verschließen, damit sie nicht austrocknen (und Ihr nicht aus Versehen Euer Projekt direkt ins offene Stempelkissen fallen lasst).

Reinigung der Stempelkissen
Solltet Ihr im Basteltaumel versehentlich einmal mit einem noch nicht gereinigten Stempel (in einer dunklen Farbe) direkt in ein (helleres) Stempelkissen gekommen sein, so sieht das Kissen erst einmal versaut aus. Abhilfe schafft da ein Stück Küchenrolle. Bespritzt es leicht mit ammoniakfreien Fensterreiniger, betupft das Stempelkissen und lasst es ein paar Sekunden einwirken. Danach könnt Ihr Euer Stempelkissen sauber wischen.

Aufbewahren / Lagern von Stempelkissen
Lagert Eure Stempelkissen generell liegend (und nicht etwa Bewahren Sie Ihre Stempelkissen auf den Kopf). Die klassischen Stempelkissen von Stampin‘ Up! sind bereits so konzipiert, dass sie auf dem Kopf liegend aufbewahrt werden und so die Schaumstoffkissen immer mit Flüssigkeit versorgt werden. Ihr müsst sie also nicht mehr umdrehen. Hierzu hatten wir natürlich auch schon ein How to… Wie lagere ich meine STAMPIN‘ UP! Stempelkissen richtig

Nachfüllen der Stempelkissen

Zu den bereits aufgeführten Stempelkissen gibt es glücklicherweise Nachfüller, sodass Ihr auch lange Zeit immer frische Farben stempeln könnt. Wie Ihr die Stempelkissen nachfüllen könnt, hat Euch Heike bereits in unserem letzten How to… Stempelkissen nachfüllen gezeigt. Klickt einfach auf das Foto und Ihr kommt direkt zu Ihrem Beitrag.born2stamp STAMPIN' UP! How to... Stempelkissen nachfuellen

So, das war es schon. Habt Ihr noch Fragen zu den Stempelkissen? Dann einfach raus damit, per eMail {Klick} oder hier im Kommentarfeld könnt Ihr uns gern löchern.

In 2 Wochen haben wir wieder ein neues How to… für Euch, Ihr dürft also gespannt sein. Bis dahin gibts auf unseren Blogs aber natürlich ausreichend kreativen Kram, um Euch die Wartezeit zu verkürzen *grins*

Grußformel

Meine nächste Sammelbestellung: So 17.01.16 / 20 Uhr
Ab Januar: Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

3 Kommentare zu „How to… Verschiedende Arten von Stempelkissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s