How to… Kartenhintergründe schnell und einfach

Herzlich Willkommen zu einem neuen How to… von Heike und mir. Wir geben Euch abwechselnd ein paar Tipps, Tricks und Anleitungen, die Euch das Leben rund ums Stempeln, Basteln und Stampin’ Up! erleichtern können. Falls es Euch aufgefallen ist, wir haben mittlerweile in einen 28-tägigen Rhythmus gewechselt, nach so langer Zeit gehen uns die Themen aus. Ihr dürft also gern fleißig Vorschläge machen *grins*

Heute widmen wir uns aber erst einmal der Massen-Kartenproduktion. Schließlich steht Weihnachten vor der Tür. Und da darf es gern schnell gehen, aber trotzdem schön aussehen. Wie erreicht Ihr das? Mit einem schön gestalteten Kartenhintergrund. Daher haben wir heute für Euch das

How to… Kartenhintergründe schnell und einfach

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-37

Es wird heute nicht um ausgefeilte Techniken gehen oder großartige Erklärungen. Wir wollen Euch, wie erwähnt, nur ein paar Sachen zeigen, wie Ihr Eure Karten schnell hintergründig gestalten könnt.

Ich habe mit einigen Produkten als Grundlage bei den nächsten 12 Karten gearbeitet:

Als erstes habe ich Tannenbäume aus dem Stempelset O Tannenbaum in Gartengrün gestempelt und dann mit der Big Shot und den Framelits Tannenbaum ausgestanzt.

1.) Designerpapier

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-9

In jedem Stampin‘ Up! Katalog finden sich wunderschöne Designerpapiere. Für diese Karte habe ich ein Stück vom DSP Für Weihnachten zurecht geschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt. So einfach…

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-28

2.) Hintergrundstempel

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-6

Genauso einfach wie die erste Variante der Hintergrundgestaltung ist die Verwendung von einem Hintergrundstempel. Davon gibt es ja bei Stampin‘ Up! so einige *grins*

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-32

3.) Designer-Motivklebeband / Washi-Tape

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-4

Ich hoffe, Ihr verzeiht, dass ich kein aktuelles Tape zum Zeigen habe, aber auch als Demo hat man nicht immer alles da *grins* Die Technik ist ja wirklich simpel: Washi-Tape abreißen und dann auf die Karte kleben. Und so sieht es fertig aus:

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-25

4.) Clearblock-Stempeln

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-5

Das funktioniert denkbar einfach: Der Acrylblock wird in das Stempelkissen und dann auf ein Stück Farbkarton gedrückt.

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-26

5.) Kordel über Kreuz

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-3

Hier nehmt Ihr einfach ein Stück Band oder Kordel und wickelt es um ein Stück Farbkarton Flüsterweiß. Schleifchen dran und fertig.

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-34

6.) Motiv ausstanzen

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-1

Bei dieser Variante wird nicht nur das Motiv gestempelt und ausgestanzt, sondern das Motiv auch aus einem Stück Farbkarton (z.B. Gartengrün) gestanzt und dieses dann mit Dimensionals aufgeklebt.

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-33

7.) Prägefolder

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-7

Für diese Art der Kartengestaltung benötigt Ihr die Big Shot, ein Stück Farbkarton und eine Prägeform Eurer Wahl. Ich habe den Folder Zopfmuster verwendet und das Papier vorher leicht angesprüht.

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-35

8.) Besonderes Designerpapier Zauberhafte Blüten

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-10

Das Besondere Designerpapier Zauberhafte Blüten ist von Natur aus schon präpariert. Ihr braucht also nur ein Schwämmchen und ein Stempelkissen. Damit tragt Ihr so lange Farbe auf, bis Euch das Ergebnis gefällt.

dsc_0588

9.) Aquapainter 

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-11

Mit Hilfe vom Aquapainter wird Farbe aus dem Stempelkissen „entnommen“ und dann auf Farbkarton Flüsterweiß gemalt. Genauso, wie es Euch gefällt.

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-31

10.) Dekoschablonen

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-12

Hier könnt Ihr ganz einfach eine (oder mehrere) der Dekoschablonen verwenden. Ihr legt sie passend auf ein Stück Farbkarton und tupft mit einem Schwämmchen Farbe vom Stempelkissen auf das Papier.

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-30

11.) Hintergrund Embossen

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-20

Hierfür embossed Ihr das Stempelmotiv mit Prägepulver in Weiß und das war es schon.

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-27

12.) Embossen und Einfärben

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-2

Auch hier wird das Motiv mit Versamark gestempelt und dann mit Prägepulver in Weiß embossed. Jedoch tupft Ihr im Anschluß mit dem Schwämmchen aus einem Stempelkissen Farbe auf den Farbkarton, sodass sich das Motiv farbig (oder eher nicht farbig) abhebt.

stampin-up-how-to-anleitung-hintergruende-weihnachten-29

Und schwupps waren 12 Kärtchen fertig. Ich hoffe, Ihr habt heute eine Idee für Eure Karten mitnehmen können. Aber egal wie, in 4 Wochen gibt es von uns das nächste How to… Bis dahin habt viel Spaß und genießt Euer Bastelleben.

grüße

Sammelbestellung: So 30.10.16 / 20 Uhr
Flohmarkt – gebrauchte Stampin‘ Up! Schätze
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare zu „How to… Kartenhintergründe schnell und einfach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s