Frohe Weihnachten {mit Hundekeksen}

Als erstes möchte ich Euch ein frohes, besinnliches und entspanntes Weihnachtsfest wünschen. Für mich war es ein turbulentes Jahr, ich freue mich auf die Erholung im Kreise meiner Lieben.

Meinen Teilzeit-Wauzi shet Ihr hier vor dem Weihnachtsbaum – klassisch in rot-grün-weiß gehalten. Irgendwie mag ich das so am Liebsten. Und auch wenn es normalerweise bei mir sicherlich eher um Hasen gehen müsste – schon allein wegen dem Namen, dreht sich dieses Jahr doch das Geschehen ein bisschen ums Wauzi. Als ich Plätzchen gebacken habe, stand sie betteln neben mir in der Hoffnung, dass da ja vielleicht ein Stück Butter oder so runter fallen könnte. Aus Mitleid habe ich ihr hundeverträgliche Plätzchen gebacken:

Hundeknusperkekse mit Apfel

Zutaten:

  • Apfel
  • 150 g     Mehl
  • 75 g       Haferflocken
  • 1 EL        Sonnenblumenöl
  • 40 ml     Wasser

Zubereitung:

  • Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und Apfel grob raspeln.
  • geraspelten Apfel mit restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben
  • mit dem Knethaken verrühren.
  • 40 ml Wasser dazugeben und weiter rühren.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  • kleine Kekse ausstechen oder mit dem Pizzaroller in kleine Quadrate schneiden.
  • Die Kekse aufs Backblech legen und backen ca. 30-35 Min.
  • gut auskühlen lassen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C // Heißluft: etwa 160°C

Ich wünschte, ich wüsste noch, wo ich das Rezept gefunden habe. Ich reiche den Link auf jeden Fall nach! Und nun… gehabt Euch wohl und ab unter den Baum!

grüße

Advertisements

2 Kommentare zu „Frohe Weihnachten {mit Hundekeksen}

  1. Eine schöne Idee und Wauzi wird sich sicher freuen
    Entspannte Weihnachtstage für Dich und deine Lieben wünscht
    Magdalena

  2. Liebe Tina,
    ich wünsche Dir schöne, besinnliche und erholsame Weihnachtstage. Vielen Dank für Deine schönen kreativen Ideen.
    Viele liebe Grüße
    Susanne

Kommentare sind geschlossen.