Erinnerungen und mehr {Farbenspiel}

Guten MonTag Ihr Schnuppis. Ich bin etwas spät dran, aber heute muss ich mal meine Mittagspause nutzen, um den Beitrag für Euch zu schreiben. Ich stecke nämlich eigentlich mitten im Jahreskatalogversand- bzw. Katalogpartyvorbereitungskrams und vergesse darüber fast das Bloggen…

Aber auf die Schnelle kann ich Euch ein Kärtchen zeigen, welches in Amsterdam bei OnStage entstanden ist. Und damit kann ich Euch hoffentlich auch gleich etwas beruhigen: Ihr braucht keine Panik zu haben, dass es Project Life im neuen Jahreskatalog von Stampin‘ Up! nicht mehr geben wird. Dafür kommt was Anderes, Eigenes, genauso Schönes! Wartet es ab…

Eben dieses Neue wurde hier verwendet: Erinnerungen und mehr Karten-Sortiment Farbenspiel. Puh, was für ein Name, aber egal. Es sind wieder (oder immer noch?) kleine Kärtchen im Format 10,5 x 7 cm oder 10,5 x 15 cm, die prima in die Hüllen zum Erstellen von Project Life Alben passen. Oder eben nun Erinnerungen & mehr. *grins*

Ich habe ja gerade mit dem Project Life’n angefangen, daher kommt mir das gerade recht. Aber wie Ihr hier seht, kann man die fertigen Karten auch genauso gut für Karten verwenden. Eurer Phantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

Hier haben wir einfach aus einer Karte die Blume ausgeschnitten, und mit etwas neuem Band hinterlegt auf eine andere Karte geklebt. Diese ist mit dem Spruch aus der englischen Version vom Stempelset Jahr voller Farben bestempelt. Darauf könnt Ihr Euch übrigens schon mal richtig freuen, das ist ein saucooles neues Produktpaket. Aber dazu demnächst mehr…

grüße

Bestellung: jederzeit und versandkostenfrei
Flohmarkt – gebrauchte Stampin‘ Up! Schätze
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

Merken

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop Mai {Geburtstag}

Herzlich Willkommen zum neuen Stempelnd durchs Jahr – BlogHop. Im Mai ist unser Thema „Geburtstag“ – er wird das ganze Jahr über gefeiert und Ideen dazu können nie schaden. Dabei gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten, Geburtstage zu zelebrieren – Karten, Gutscheine, Geschenkverpackungen oder … Lasst Euch heute also überraschen, was sich 12 Demos aus verschiedenen Teams für Euch ausgedacht haben. Viel Spaß!

Normalerweise mache ich ja Geburtstagskarten ohne Ende. Dieses Thema fällt mir am leichtesten und man kann immer eine Geburtstagskarte gebrauchen. Aber ausgerechnet für unseren BlogHop wollte ich was anderes machen. Nur was? Etwas Besonderes! Etwas anderes! Etwas… und dann fiel es mir ein: Ich wollte ja sowieso mit Project Life beginnen. Mein Freund scherzt immer, dass ich ständig und überall Fotos mache… jetzt will ich sie auch endlich mal in Szene setzen. Ihr erlebt heute also eine Premiere, denn ich habe mich an einem Layout zum Geburtstag „unseres“ Hundes versucht:

Die Project Life Experten unter Euch schlagen bestimmt die Hände über dem Kopf zusammen, aber es ist mein erstes Mal und ich habe mir Mühe gegeben, damit es nicht zu viel und nicht zu wenig wird. Ich übe noch! Aber ein bisschen stolz bin ich trotzdem. Kahlua (so heißt Wauzi) ist ein ganz besonderer Hund. Sehr schmusig, aber wenn sie ihre 5 Minuten kriegt, dann ist sie ein echtes Wildschwein. Und im Juni wird sie 1 Jahr alt. Ich habe ihr Geburtstagslayout also etwas vorgezogen.

Farblich habe ich das sonnige Osterglocke entschieden. Das passt auch hervorragend zum Designerpapier Nostalgischer Geburtstag. Damit es noch etwas aufgelockert wird, habe ich aus Pergamentpapier mit den Stanzen 2″ Kreis und 1-3/8″ Kreis ein paar Kreise ausgestanzt.

  

Auf der 2. Seite habe ich Kahlua richtig groß in Szene gesetzt. Das Foto ist vor 2 Wochen entstanden. Sie guckt immer was ich mache, wenn ich mich irgendwo auf den Boden hocke zum Fotografieren, und läuft mir teilweise sogar vor die Linse. Aber wenn ich möchte, dass sie mal still sitzen bleibt… naja… dann hört sie natürlich nicht. Das Lach-Foto hat 5 Anläufe gebraucht, aber dann hatte ich sie soweit! Wohoo! Süß, oder?

Die 1 habe ich aus dem Designerpapier Nostalgischer Geburtstag mit den Framelits Formen Große Zahlen. Das K kommt übrigens aus dem dazu passenden Framelits Große Buchstaben *grins*

  

Ein ausgestanztes Element der Thinlits Formen Orient-Medaillons flatterte noch auf meinem Schreibtisch rum, also habe ich das auch gleich noch mit unter gebastelt…

Und genau das Grinsen vom Wauzi war der Grund, warum ich mich tierisch über das Stempelset Kurz gefasst gefreut habe. Da sind nämlich alle Stempelchen enthalten, die ich hier und heute verwendet habe, einschließlich dem „Lächeln“.

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Geburtstag im Mai 2017. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von Cornelia, dann schicke ich Euch nun weiter zu Ruby

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren.

grüße

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

OnStage 2017 – Team-Swaps in Amsterdam

Nachdem wir nun gestern endlich im Team geswappt haben, kann ich meine kleinen Scheißerchen auch hier zeigen…

Ich hatte ja schon angedeutet, dass es bei mir um die Libelle geht. Ich finde das Stempelset Li(e)bellei nämlich so schön, dass ich mich damit ausprobieren musste. Und dann noch in Kombination der Farben Minzmakrone (In Color 2015-2017) und Zarte Pflaume (In Color 2016-2018). Ach und nicht zu vergessen Schwarz und Flüsterweiß *grins*

Anleitung:

  • Ich habe zuerst den Libellenkörper in Archivtinte Schwarz gestempelt und gut trocknen lassen.
  • Die Flügel habe ich erst in das Stempelkissen Minzmakrone gedrückt und dann die Ränder des Stempels rollend in das Stempelkissen Zarte Pflaume gedrückt.
  • Es handelt sich ja bei dem Stempelset um Transparente Stempel, dadurch sieht man die Ränder eigentlich ganz gut durch. Dort, wo ich es nicht exakt getroffen habe und noch etwas weißer Rand zu sehen war, bin ich mit dem Mischstift und ein bisschen Zarte Pflaume einfach noch einmal übers Motiv.
  • Den Glitzereffekt habe ich mit dem Wink of Stella Transparent gemacht.
  • Als letzten Schritt habe ich die Libellen mit den Thinlits Formen Libelle durch die Big Shot genuddelt.

Wir swappen im Team jetzt zum 2. Mal Project Life Kartenformate. Aus dem einfachen Grund, dass wir sonst alle immer riesige Verpackungen mit Marmeladengläsern, Duschgel oder Handcreme gefertigt haben, die dann auch irgendwie nach Hause geschleppt werden mussten. Gerade mit dem Flugzeug echt blöd. Also eben Kartenvorderseiten entweder im Format 15,0 cm breit und 10,0 cm hoch oder 7,5 cm breit x 10 cm hoch. Damit passen die Karten schön in die Alben, die es momentan bei Stampin‘ Up! zu bestellen gibt. Fotos können dazu gepackt werden und man hat ein schönes Album zusammen.

Ich habe mich für das schmale Hochformat entschieden und die Kärtchen halt aus Farbkarton Schwarz zurecht geschnitten. Dann leuchten die Farben irgendwie besser.

Das Zierdeckchen in Spitzenoptik klebt direkt auf dem Schwarz. Ich habe nur in der Mitte etwas Kleber aufgebracht, man sieht es so nicht…

Darauf kam aus Farbkarton Zarte Pflaume und Minzmakrone jeweils ein Streifen, den ich mit der Stanze Dreifach einstellbares Fähnchen zurecht gestanzt habe. Und als Topping, damit die Libelle auch einen schönen Platz hat, kam noch ein Kreis aus Farbkarton Flüsterweiß. Die Profis unter Euch haben natürlich gleich die Framelits Formen Stickmuster erkannt *grins*

Dann stellt sich jedes Jahr die Frage: Wie transportiere ich meine Swaps? Genau – ein Karton muss her. Natürlich optisch auch passend…

Gefertigt aus Farbkarton Schwarz und Minzmakrone hat der Karton die gleichen Verzierungen wie die Team-Swaps.

Ich habe nur mit dem Labeler Alphabet noch den Ort und den Monat des Geschehens gestempelt und mit Dimensionals aufgeklebt.

Wenn man den Deckel abnimmt, sieht man das Innere sehr schön und meinen „Verschluß“. Ich habe nämlich den oberen Bereich vom Zierdeckchen in Spitzenoptik und den Fähnchen in Zarte Pflaume nicht angeklebt, sodass der Deckel dahinter geschoben werden kann.

In den nächsten Tagen zeige ich Euch natürlich auch die Teams-Swaps, die ich von den anderen bekomme und nicht zu vergessen meine Swaps… das war auch so ein Drama, ich sags Euch… aber dazu demnächst mehr!

Verwendete Stampin’ Up! Produkte

grüße

Sammelbestellung: So 16.04.17 / 20 Uhr
Flohmarkt – gebrauchte Stampin‘ Up! Schätze
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

OnStage 2017 – Sneak Peek auf meine Team-Swaps in Amsterdam

Ein bisschen tut Ihr Schnuppis mir ja jetzt schon leid, aber in den nächsten tagen gibt es wieder jede Menge von On Stage (der super-mega Veranstaltung von Stampin‘ Up!, zu der viele Demonstratoren aus aller Herren Länder zusammen treffen) zu berichten – dieses Mal aus Amsterdam!

Ach jedes Mal, wenn ich daran denke, summe ich das Lied vor mich hin. Wisst Ihr was ich meine? Oh ich habe mich darauf sehr gefreut, vor allem auf kreativen Input, Geschäftsgrundlagen zur Unterstützung, den neuen Katalog (wohoo!) und natürlich meine lieben Freundinnen.

In meinem Koffer befinden sich wie jedes Jahr bzw. zu jedem Event natürlich auch Swaps. Also jene kleinen Bastelobjekte, die untereinander getauscht werden wie früher die Abziehbildchen. Heute lasse ich Euch nur lunsen…

Es steht also alles im Zeichen der Libelle (oh, gab es da nicht einen Film?). Bis dahhhhan…. *grins*

Ostereiersuche 2017

Heute hat Kirstin Ihr Osterei für Euch versteckt. Viel Spaß beim Suchen.

grüße

Sammelbestellung: So 16.04.17 / 20 Uhr
Flohmarkt – gebrauchte Stampin‘ Up! Schätze
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

Merken

Merken

Merken

OnStage November 2016 – Swap im Team

Wie gestern bereits etwas angeteasert, zeige ich Euch heute meine Project Life Kärtchen für unsere Teams-Swaps. Ich habe mich für die Kartengröße 7,5 x 10 cm entschieden, einfach aus einer Laune heraus.

dsc_0619

Als Basis dient ein Stück Farbkarton in Espresso, darauf klebt eine Lage Flüsterweiß. Und dann durfte der Farbkarton Chili mit dem Prägefolder Zopfmuster durch die Big Shot genuddelt werden. Das Papier hatte ich vorher etwas angefeuchtet, damit das Muster schöner heraus kommt.

Stampin Up Weihnachten Zopfmuster Zuckerstangenzauber Winterliche Weihnachtsgrüße Weihnachtsliche Worte Project Life Swap

Das ausgeschnittene Häuschen vom Designerpapier Zuckerstangenzauber (Ihr bekommt übrigens 60!!! Häuschen aus den 2 Bögen mit dem entsprechenden Design) habe ich mit Hilfe von Dimensionals auf ein halbiertes Mini-Zierdeckchen geklebt. Ein bisschen goldene Kordel aus dem Kordel im Dreierpack wollte ich natürlich auch noch unter bringen.

Stampin Up Weihnachten Zopfmuster Zuckerstangenzauber Winterliche Weihnachtsgrüße Weihnachtsliche Worte Project Life Swap

Ein bisschen Weihnachtsglamor kam dann noch durch das aus Goldfolie ausgestanzte „Frohe“ der Framelits Weihnachtliche Worte zum Einsatz. Das „Weihnachten“, in Chili gestempelt und dann ausgeschnitten, ist aus dem dazu passendem Stempelset Winterliche Weihnachtsgrüße.

Stampin Up Weihnachten Zopfmuster Zuckerstangenzauber Winterliche Weihnachtsgrüße Weihnachtsliche Worte Project Life Swap

Und weil ich meine Kärtchen -und die aus dem Team- nicht einfach lose mit mir rumschleppen wollte, habe ich kurzerhand noch eine kleine Box aus … passend dazu gebastelt.

Stampin Up Weihnachten Zopfmuster Zuckerstangenzauber Winterliche Weihnachtsgrüße Weihnachtsliche Worte Project Life Swap Stampin Up Weihnachten Zopfmuster Zuckerstangenzauber Winterliche Weihnachtsgrüße Weihnachtsliche Worte Project Life Swap

Wir gehen jetzt alle zum Frühstück und stürzen uns dann ins Getümmel der OnStage Düsseldorf November 2016. Yeah!

grüße

Sammelbestellung: So 13.11.16 / 20 Uhr
Flohmarkt – gebrauchte Stampin‘ Up! Schätze
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

Merken

IN{K}SPIRE_me Challenge #256 – Vogelhochzeit

„Hui, da ist aber viel los, bei dem Sketch…“ das waren meine ersten Gedanken zur Vorlage zur IN{K}SPIRE_me Challenge #256 von Annemarie. Aber wer Annemarie kennt, weiß, dass sie es so gern hat. Also machen wir uns mal an die Umsetzung. Und bevor ich es vergesse: Herzlich willkommen zum Challenge-Donnerstag, Ihr Schnuppis.

challe15Ich kann Euch ehrlich gesagt gar nicht mehr erzählen, wieso ich genau diese Sachen verwendet habe, aber irgendwie hatte ich die Karten-Kollektion Project Life Fürs ganze Jahr in der Hand und dabei fiel mir der Wolkenhintergrund ins Auge. Und dazu passt ja ein Vogel ganz gut, also habe ich das Stempelset Vogelhochzeit mit den passenden Thinlits Blumen und Vögel raus gekramt.

Stampin Up Bernu Berlin Voglhochzeit Geburtstag Grüße rund ums Jahr PL Fürs ganze JahrDie Grundkarte stand durch die Project Life Karte also schon mal fest: Farbkarton in Minzmakrone. Brauchte ich nur noch eine passende Farbe. Was Kräftiges, mir war einfach danach. Und mit Aubergine hat es ganz gut ausgesehen *grins*

Stampin Up Bernu Berlin Voglhochzeit Geburtstag Grüße rund ums Jahr PL Fürs ganze JahrDen Vogel habe ich in Aubergine gestempelt und dann vorsichtig mit einem Mischstift ausgemalt. Der Ast ist in Espresso und Grasgrün gestempelt, hierzu habe ich die Stampin‘ Write Marker zum Colorieren des Stempelgummis verwendet. Danach durfte der Mischstift auch hier zum Einsatz kommen. Der letzte Schritt war dann das durchnuddeln durch die Big Shot.

Stampin Up Bernu Berlin Voglhochzeit Geburtstag Grüße rund ums Jahr PL Fürs ganze JahrDas Sentiment kommt aus dem Gastgeberinnen Set Grüße rund ums Jahr. Und bevor ich es vergesse zu erwähnen, die „Stippen“ bestehen aus der Einfarbigen Kordel in Aubergine.

Sammelbestellung

Am Sonntag (03.07.16) habt Ihr mal wieder die Gelegenheit, Porto zu sparen, denn satt den 5,95 Euro Versandkostenpauschale bei Einzelbestellungen berechne ich Euch nur die tatsächlich anfallenden Versandkosten für Eure Bestellung. Und bei Abholung in Bernau spart Ihr sie Euch komplett.

IN{K}SPIRATION Week

Heute zeigen Euch Sofia und Steffi Ihre Projekte, schaut unbedingt mal bei den beiden vorbei.

Aktuelle Aktionen und Angebote von Stampin‘ Up!

Heute ist der letzte Gültigkeitstag dieser beiden super-duper Angebote von Stampin‘ Up! Es wäre fatal, wenn Ihr morgen drauf klickt und Euch ärgert, weil Ihr vielleicht schon länger mit dem Gedanken gespielt habt, selbst Stampin‘ Up! Demonstratorin zu werden oder falls Ihr mit Euren Freundinnen eine größere Bestellung zusammen gestellt habt und dazu die 35 Euro zusätzliche Shopping-Vorteile hättet nutzen können.

Mehr Stempel         host-promo-header-DE_rdax_574x177

Bei Fragen könnt Ihr Euch natürlich vertrauensvoll an mich wenden.

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte

Merken

grüße

Meine nächste Sammelbestellung: So 03.07.16 / 20 Uhr
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

Merken

Merken

Merken

OnStage Schauwand Projekt – Layout Frühling in Berlin {Pflanzen-Potpourri in Flamingorot}

Ihr Lieben, ich starte heute mal mit dem Zeigen meiner Projekte für die Schauwand in Düsseldorf vom großen OnStage Event von Stampin‘ Up!. Ich hatte Euch ja schon erzählt, dass man sich dafür bewerben konnte und ich war begeistert, dass ich zu den Auserwählten zählte. Mein Thema waren die neuen In Colors 2016-2018. Allerdings war es auch echt ein ganz schöner Ritt, denn so wahnsinnig leicht ist es mir nicht gefallen. Sollten ja (nach eigenem Anspruch) auch Knallerprojekte werden. Das hat nicht unbedingt zu 100% geklappt, aber nun ja…

Stampin Up Bernau Berlin Layout Layered Letters Pflanzen-Potpourri OnStage Schauwand (1)

Heute also ein Layout (ist ja eigentlich so gar nicht meins, das Scrapbooking) zum Frühling. Kaum hatte ich nämlich die neuen In Colors 2016-2018 gesichtet, viel mir die Ähnlichkeit von Flamingorot zu den frisch blühenden Kirschblüten (?) auf. Also in der Mittagspause schnell das Handy geschnappt und die Gegend ums Büro unsicher gemacht. Der Himmel hatte dann gleich noch eine gewisse farbliche Ähnlichkeit zum Jeansblau und daher passte es hervorragend in mein Konzept.

Stampin Up Bernau Berlin Layout Layered Letters Pflanzen-Potpourri OnStage Schauwand (5)

Die Blumen habe ich sowohl in Flamingorot als auch in Flüsterweiß aus den Framelits Pflanzen-Potpourri gestanzt. Die Big Shot hatte ihren Spaß.

Stampin Up Bernau Berlin Layout Layered Letters Pflanzen-Potpourri OnStage Schauwand (4)

Die Kreise habe ich dank meines Geschirrschrankes produzieren können. Teller auf den Farbkarton in Flamingorot gelegt und mit dem Bleistift angemarkert. Eine scharfe Schere hat dann geholfen, einigermaßen ordentlich auszuschneiden. *grins*

Stampin Up Bernau Berlin Layout Layered Letters Pflanzen-Potpourri OnStage Schauwand (3)

Die Buchstaben kommen aus dem Stempelset Layered Letters. Dadurch dass es transparent ist, ließen sich die Buchstaben auch fehlerfrei (na gut, ich hatte es mir vorsorglich auf ein Stück Schmierpapier vorgeschrieben, damit ich es nicht verhunze) und in Reihe stempeln.

Stampin Up Bernau Berlin Layout Layered Letters Pflanzen-Potpourri OnStage Schauwand (2)

Ein bisschen BlingBling durfte aber auch nicht fehlen…

grüße

Meine nächste Sammelbestellung: So 24.04.16 / 20 Uhr
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

Seesternflupp – mein erstes Layout

Meine Lieben, heute brauche ich mal Eure Zauberdaumen. Normalerweise zeig ich Euch ja ein bisschen was von meinem Gebastelten und erkläre Euch, wie was wer wohin. Genau dieses führt mich heute dazu, eine kleine Bewerbung bei Stampin‘ Up! einzureichen. Es geht nämlich im April nach Düsseldorf zum OnStage (also eine Veranstaltung für uns Demonstratoren/innen. Und dort gibt es Schauwände. Die gestaltet werden können/dürfen/müssen. Dafür sucht Stampin‘ Up! gerade Kreative. Und ich möchte dazu gehören *grins*

Ein paar Karten habe ich schon rausgesucht, auch zwei 3-D-Objekte. Als 3. Projekt war ein Scrapbook-Layout gefragt. Huh! Puh! Das ist ja nicht so meins. Oder zumindest habe ich es bisher noch nicht gemacht. Aber es gibt schließlich immer ein erstes Mal und man wächst mit seinen Aufgaben. Ich habe meinen Urlaub in Indonesien verwurstelt.

Stampin Up Sommer Designerpapier Picture Perfect4

Was heißt jetzt Seestern-Flupp, fragt Ihr Euch bestimmt? Das ist einfach ein Gefühl. Ich konnte unter Wasser beim Schnorcheln so tolle Fischchens beobachten, aber am meisten haben mich blaue Seesterne beeindruckt, die wie hingeworfen da lagen. Klatsch-Bumm-Chillen! Ich werde bis zum Lebensende ein wahres Glücksgefühl verspüren, wenn ich daran zurück denke. Und versuche mir genau dieses Gefühl zu bewahren. Im Alltag nicht so einfach, aber man wächst ja… Ihr wisst schon *grins*

Stampin Up Sommer Designerpapier Picture Perfect Scrapbook (4)

Die großen Buchstaben kommen aus dem Stempelset Layered Letters Alphabet und der Flupp ist das Back to Basic Alphabet. Ein bisschen Garn Metallic-Flair in Gold und die goldenen Halbperlen aus Projektset Große Klasse geben noch ein bisschen Bling Bling. Bin ja schließlich ein Mädchen…

Stampin Up Sommer Designerpapier Picture Perfect Scrapbook (2)

Mein Foto vom Strand habe ich zur Leichtigkeit mit einem Stückchen Farbkarton Weißes Pergament hinterlegt und so aufgeklebt, dass in der oberen rechten Ecke Dimensionals drunter pappen und unten aber mit Fast Fuse das Bild befestigt ist.

Stampin Up Sommer Designerpapier Picture Perfect Scrapbook (3)

Den Seestern aus dem Stempelset Picture Perfect habe ich in Minzmakrone und Saharasand gestempelt. Das Banner aus dem Stempelset So viele Jahre hatte ich noch von der letzten Stempelparty rumflattern und habe es hier gleich mal verbastelt. Bali 2016 habe ich kunstvoll mit dem Drehstempel Alphabet gestempelt und dann mit dem Stampin‘ Write Marker in Minzmakrone nachgezeichnet, hatte nämlich nicht sonderlich gut geklappt…

Stampin Up Sommer Designerpapier Picture Perfect Scrapbook (5)

Mit der dreifach einstellbaren Fähnchenstanze habe ich sowohl das Designerpapier In Colors 2015-2017 als auch das Stückchen Farbkarton in Flüsterweiß bearbeitet. Die Grundlage für mein Layout bietet übrigens ein Bogen Designerpapier Meine Party in Saharasand.

Und, was meint Ihr? Eure Meinungen sind erbeten *grins*

Verwendete Stampin’ Up! Produkte

grüße

Meine nächste Sammelbestellung: So 06.03.16 / 20 Uhr
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

How to… Schnelle (Weihnachts)Karten

Herzlich Willkommen zu einem weiteren How to… Tipps, Tricks, Anleitungen und mehr von Heike und mir. Immer im Wechsel wollen wir Euch alle zwei Wochen einen kleinen Einblick in unser Lieblingshobby gewähren und Euch dabei vielleicht sogar den einen oder anderen Trick verraten oder ein Mysterium enthüllen. Wenn Ihr am Ende denkt “Oh, das wusste ich ja noch nicht.” oder “Hui, wieder was gelernt.”, dann sind wir froh und glücklich.

How to Tina

Diese Woche seid Ihr bei mir genau richtig, wenn Ihr (so wie ich normalerweise) kurz vor Weihnachten merkt „Waaaa, ich brauche noch 10 bis gefühlte 100 Weihnachtskarten“ (lässt sich auch durch Geburtstagskarten, Babykarten oder ähnliches ersetzen). Und dann steht man da und hat weder Ideen, noch Zeit und Lust zum Basteln auf Druck schon gar nicht.

How to schnelle weihnachtskarten 011

Genau aus diesem Grund gibt es das heutige How to… Schnelle (Weihnachts)Karten von uns für Euch. Ihr werdet sehen, wie schnell man mit relativ wenigen Mitteln in relativ kurzer Zeit viele, viele Karten basteln kann und dabei sogar noch individuell bleibt und keine Massenproduktion verzapft.

How to schnelle weihnachtskarten 01

Als erstes habe ich die kleine, recht unscheinbare Packung Karten-Kollektion Project Life Hallo Dezember 2015 aufgerupft. Das allein ist schon wie Weihnachten, sag ich Euch. Darin verbergen sich 71 doppelseitig bedruckte Karten in den Formaten 10,2 x 15,2 cm und 7,6 x 10,2 cm. Also Ihr könntet damit richtig richtig viele Karten machen. Hier mal die einzelnen Schätzchen, jeweils Vorder- und Rückseite fotografiert, ich finde im Katalog kommt das nicht so richtig rüber:

How to schnelle weihnachtskarten 16      How to schnelle weihnachtskarten 15

How to schnelle weihnachtskarten 14      How to schnelle weihnachtskarten 13

How to schnelle weihnachtskarten 12      How to schnelle weihnachtskarten 11

How to schnelle weihnachtskarten 10      How to schnelle weihnachtskarten 09

Die größeren Kärtchen:

How to schnelle weihnachtskarten 08      How to schnelle weihnachtskarten 07

How to schnelle weihnachtskarten 06      How to schnelle weihnachtskarten 05

Und dann gibt es noch einen ganzen Schwung Karten, die eigentlich beim Project Life für die einzelnen Tage im Dezember gedacht sind, aber hey, wir sind hier ja wohl flexibel. Die kann man auch ganz prima verwenden für Weihnachtskarten!

How to schnelle weihnachtskarten 04      How to schnelle weihnachtskarten 02

Die gefallen mir fast am Besten…

How to schnelle weihnachtskarten 03

Als erstes habe ich mir ein paar Kartenrohlinge in Glutrot, Lagunenblau und Minzmakrone vorbereitet. Das sind die Basisfarben der heute zum Einsatz gekommenen Karten-Kollektion Project Life Hallo Dezember 2015. Dazu noch ein paar Zuschnitte aus Farbkarton in Vanille Pur. Ich bin ja klassisch gestrickt und nehme meistens 14,2 x 10 cm / 13,8 x 9,5 cm / 13,2 x 9 cm.

How to schnelle weihnachtskarten 18

Nun heißt es, aus der Qual der Wahl aussuchen. Zugegebenermaßen eignen sich nicht alle Karten für Karten (haha), aber aus 142 Designs sollte sich durchaus was passendes finden lassen.

Ich habe die Karten wild auf meinem Schreibtisch ausgebreitet und einfach nach einigen gegriffen. Man kann das natürlich auch mit System machen. Ist wahrscheinlich sogar eher zu empfehlen *grins* Gehen wir doch ein paar Karten durch, sie sind wie gesagt nur Beispiele, aber ich habe insgesamt für die 9 Karten eine knappe Stunde gebraucht. Das Fotografieren im Anschluss hat wesentlich länger gedauert…

Fangen wir einfach mit der Variante in Lagunenblau an. Die Grundkarten sind wirklich immer nur mit den PL Karten bestückt und drum herum habe ich ein bisschen Kinkerlitzchen aus dem Herbst-Winter-Katalog geklebt.

DSC_0054

Die Pailletten Metallfarben eigen sich hervorragend für die Weihnachtskartenproduktion. Und dank dem neuen Präzesionskleber könnt Ihr die auch wirklich punktgenau aufkleben. Dann natürlich noch ein bisschen Glitzerband in Gold und Weiß, das hat noch niemandem geschadet. Aber vorsichtig… es glitzert auch über das Band hinaus *grins*

DSC_0061

Bei der Glutroten Variante ist es eigentlich genauso, nur dass hier noch das Stempelset Fröhliche Weihnachten dazu gekommen ist. Die Geschenke, die Ihr seht, sind übrigens ausgeschnitten. Das war auch eine PL Karte. Man kann also ruhig mal ein bisschen über den Kartenrand hinaus schauen und experimentieren. Sind ja ausreichend Karten in einer Packung drin *grins*

DSC_0052

Die Karte mit „Baby it´s cold outside“ mag ich persönlich ja am Liebsten. Da brauchte ich wirklich nicht viel zu tun – nur ein bisschen Basis Strassschmuck und 2 Fähnchen drauf kleben und fertig. Aber der Spruch und die Schneeflocke sind schon so schön stylisch vorgedruckt… Hach…

Und, was sagt Ihr… geht doch recht fix und es sind keine 08/15 Karten, oder?
Probiert es einfach mal aus, Ihr werdet überrascht sein. Ich habe jetzt noch einige Karten vor mir, aber bis Weihnachten ist es ja auch noch ewig hin… *ichlachimkreis*

Und in 2 Wochen gibt es dann schon wieder ein neues How to… bei Heike. Bleibt gespannt!

Grußformel

Meine nächste Sammelbestellung: Mi 16.09.15 / 20 Uhr
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

How to… Technikbuch

How to Tina

Hallo und willkommen zu einem neuen How to… von Heike und mir. Wir schmücken uns diese Woche ein bisschen mit fremden Federn, aber wirklich nur ein bisschen, keine Sorge. Wir möchten Euch nämlich ein Technikbuch vorstellen, welches in Zusammenarbeit mit einigen anderen Demonstratorinnen von Stampin‘ Up! entstanden ist.

How To Technikbuch

Was bedeutet Technikbuch? Ich habe das Album Project Life 6″ x 8″ zugrunde gelegt und die Seiten mit verschiedenen Techniken gefüllt. wir hatten uns vorher darauf geeinigt, wie groß die einzelnen Kärtchen sein dürfen und so entsprechend die Hüllen befüllt.

Mein Part war die Chalk Board Technik.

Stampin Up Technikmappe 01

Zwischendurch gab es bei Stampin‘ Up! ja das tolle Tafelpapier, welches aber leider samt der Tafelkreidestempelkissen wieder aus dem Produktkatalog genommen wurde. Daher müssen wir (und Ihr) wieder auf die herkömmliche Art und Weise an der Kreidetechnik (= Chalk Board) rumdocktern. Aber keine Bange, so schwer ist es nicht.

Stampin Up Technikmappe 02

Ich hatte im September 2013 bereits eine kleine Anleitung bei meiner Karte Kreide-Weihnachten gepostet, damit Ihr aber nicht lang suchen müsst, kommt sie hier noch einmal:

  • schneidet Euch ein Stück Farbkarton in Schwarz zu
  • den Embossing Buddy (Seite 162) aus der Tüte nehmen und immer auf den Farbkarton tupfen (gern auch dynamischer); immer schön über den Farbkarton wischen (so bekommt das Papier schon von sich aus eine leichte Verfärbung)
  • mit Versamark stempelt Ihr das Motiv (mein verwendetes Stempelset gibt es leider im neuen Katalog) und streut großzügig Stampin’ Emboss Prägepulver auf das Motiv
  • nun das überschüssige Pulver abklopfen und in das Döschen zurück schütten (durch den Embossing Buddy klebt das Pulver nur da, wo es hingehört)
  • das Ganze dann mit dem Erhitzungsgerät oder einem Heißluftfön fönisieren bis es glänzt
  • mit Hilfe des Stamp-a-ma-jig das Motiv leicht versetzt in Flüsterweiß (Craft) stempeln
  • nun mit einem Schwämmchen (ganz leicht anfeuchten) nun wild über den Farbkarton reiben und dabei die Stempelfarbe leicht verschmieren
  • Akzente könnt Ihr mit dem Gelstift setzen bzw. hervor heben
Art.Nr. 121688
8,50 Euro
Art.Nr. 103083
7,50 Euro
Art.Nr. 102283
9,00 Euro
Art.Nr. 109132
6,25 Euro
Erhitzungsgerät
Art.Nr. 129055
36,00 Euro
Art.Nr. 101049
14,50 Euro
Art.Nr. 101731
9,50 Euro
Schwämmchen
Art.Nr. 133773
6,00 Euro
Gelstift
Art.Nr. 105021
5,00 Euro
Auf diese Art und Weise habe ich 37 (!!!) Kärtchen gestaltet. Dazu eine kleine Anleitung geschrieben und schön gestapelt, damit auch ja nichts durcheinander kommt. Eingetütet in die Projekt Life Schutzhüllen sieht das Ganze dann so aus:
Stampin Up Technikmappe 03

Auf die gleiche Art und Weise habe ich natürlich 33 Techniken zurück bekommen. Da sind ganz schön coole Sachen dabei. Wenn Ihr mögt, stellen wir Euch gern in einem neuen How to… mal eine der Techniken vor, dafür lassen wir am Besten mal eine Abstimmung laufen *grins*.

  • Faux Silk Technik (Seidentechnik)
  • Cracked Glass Technik
  • Quilting Technik
  • Babywipe-Technik
  • Bleichtechnik mit Embossing
  • Spotlight Technik
  • Salztechnik
  • Emerging Color Technik
  • Negativtechnik
  • Doppelt embossed mit der Big Shot
  • Blowing Bubbles Background
  • Faux-Icing-Technik
  • Black Magic Technik
  • Paper Tearing (Papier reißen)
  • Geistertechnik
  • Resist-Technik
  • Two-Step-Stempeln
  • Kusstechnik
  • Schablonentechnik
  • Herringbone-Technique (Fischgrätenmuster)
  • Wachsprägetechnik
  • Stempeln mit Acrylblöcken
  • Rasierschaumtechnik
  • Spiegeltechnik
  • Stempel einfärben mit Stampin‘ Write Markern
  • Magical Masking-Tape Technik
  • Mother of Pearl (Frischhaltefolie)
  • Brayer-Technik
  • Triple Step Stamping
  • Double-Layer-Technik mit Rock’n’Roll
  • Rock’n’Roll Technik
  • Antikiesierungstechnik
  • Punch Art

Das Technikbuch dient vor allem dazu, dass man mal schnell einen Überblick hat, was alles machbar ist. Und es kann bei Workshops gezeigt werden bzw. als Inspiration dienen. Durch das Projekt Life Album ist alles schön kompakt und wirklich handlich an einem Platz. Insgesamt also eine super Sache. Vielleicht habt Ihr ja Lust, Euch ein eigenes Technikbuch zusammen zu stellen? dort könnt Ihr Anleitungen z.B. aus dem WWW sammeln, nachbasteln und Euch dann abheften, was Euch gefallen hat.

In 2 Wochen könnt Ihr dann bei Heike ein neues How to… erfahren. Bis bald.
Grußformel

Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop