Stempelnd durchs Jahr – BlogHop Oktober {Halloween}

Herzlichs Gruselschnusel und Buh an Euch an diesem schönen Donnerstag. Für die IN{K}SPIRE_me Challenge bin ich heute etwas spät dran, ich weiß. Aber irgendwie musste ich ja den BlogHop Stempelnd durchs Jahr und unser Challenge-Special miteinander verknüpfen. Denn beides läuft unter dem tollen Thema Herbst und Halloween!

#403 - 10.10.2019 Herbst-Special (Tina) 403_he10

In den letzten Jahren war ich ja immer mit großer Freude bei den gruseligen Bastelleien rund um Halloween dabei und so schlug mein kleines Hasenherzchen natürlich direkt bei den Leckereien-Schachteln in Sargform höher. Klar das dazu auch das Stempelset Boo to you und der Wackelaugen-Mix passen.

Für meine Kolleginnen und Kollegen in Berlin gibt es daher an Halloween die kleinen Naschboxen als Überraschung. Und ich bete gerade wider meinen sonstigen Hoffnungen, dass keiner von denen meinen Blog liest *zitter*

Zum Colorieren mit den Stampin‘ Blends habe ich mir die kleinen Monster und den Frankenstein ausgesucht. Beim Wolf kam ich irgendwie nicht klar. Macht ja aber auch nichts, ich konnte mich auch so schön austoben.

Damit die Figuren aber nicht so leblos auf den Särgen kleben, habe ich mit der Big Shot, Framelits Rankenrahmen und Farbkarton Schwarz die kleinen friedhofsmäßigen Untergründe gestanzt. Weil dann aber doch noch was buntes fehlte, habe ich aus Farbkarton in Kussrot, Bermudablau und Mangogelb noch ein paar Kreise mit der Stanze 2″ Kreis ausgestanzt.

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Halloween im Oktober 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von Anja, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren.

Und wenn Ihr für unsere IN{K}SPIRE_me Challenge aktiv werden wollt… nur zu. Für Herbst und/oder Halloween fällt Euch bestimmt was tolles ein, dass Ihr auf unseren Challengeblog hoch laden könnt. Oder?

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop September {Herbstkatalog}

Na Ihr kleinen Schnuppis, seid Ihr bereit für einen neuen BlogHop Stempelnd durchs Jahr? Und konntet Ihr schon einen Blick in den Herbst-Winter-Katalog werfen? Heute ist auf jeden Fall ein guter Zeitpunkt, beides miteinander zu kombinieren. Das Thema im September lautet nämlich Herbstkatalog.

Bei mir wurde nützliches mit Sozialem verbunden, ich brauchte nämlich mal wieder kleine Kärtchen, die ich allerlei Art von Sendungen beilegen konnte und wollte mit dem Stempelset Nature´s Beauty auch etwas bewirken. Stampin‘ Up! unterstützt nämlich mit 3,00 Euro von jedem verkauften Set eine Organisation im Bereich Seelische Gesundheit. Schaut doch mal im Herbst-Winter-Katalog auf der vorletzen Seite, da findet Ihr die Infos.

Na ja und außerdem hat das Stempelset Nature´s Beauty einen Hasen *grins* Aber das macht es damit eigentlich auch schon wieder multisaisonal einsetzbar. Der Hase geht ja auch zu Ostern. Das Reh passt hervorragend zu Weihnachten, der Fuchs zum Beispiel in den Herbst…

Ich habe aus Farbkarton Savanne und Farbkarton Seidenglanz (mein Vanille Pur ist leider alle) Streifen in 5 x 10,5 cm geschnitten und die obere Enden dann Dank der Stanze Gewellter Anhänger schön in Form gebracht.

Beim Band habe ich mich farblich am ganzen Projekt orientiert und auch das wunderwunderschöne Wellenförmige Spitzenband verwendet.

Ein bisschen Grün kam durch die Stanzen Zierzweig und Blätterzweig und den Farbkarton Farngrün in die ganze Sache… Den Spruch, den Ihr hier so schön unscharf (sorry dafür) eht, habe ich mir aus dem Stempelset Klitzekleine Grüße raus gemopst. Passt ja, wenn es zum Beispiel um Flohmarktversendungen geht… Kataloge könnte ich damit auch ganz herrlich versenden, aber die Minikärtchen für den letzten Versand zeige ich Euch ein anderes mal. die waren nämlich eher Boo to You *grins*

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Herbstkatalog im September 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop August {Kartentechnik}

Hey ho und hallöchen zum 10. August 2019 . Wisst Ihr was das heißt? Gnau, es ist Samstag. UUUHUD es ist natürlich auch Zeit für den nächsten Blog Hop Stempelnd durchs Jahr. Für August haben wir ein schönes Thema: Kartentechnik! Also mal was außergewöhnliches neben der Reihe. Seid Ihr gespannt? Das könnt Ihr auch… legen wir mal los…

Auf meiner To-Do Liste steht (oder mittlerweile eher stand) noch eine Karte zum 60. Geburtstag eines ehemaligen Geschäftspartners. Also habe ich beides miteinander kombiniert und raus gekommen ist diese Fun Fold Card:

Okay, so sieht das noch gar nicht so spektakulär aus, aber schauen wir doch mal genauer hin.

Viele Lagen und sehr viel Designerpapier Magnolienweg. Dazu noch ein bisschen Stempelei mit der großen Blume aus dem Set Magnoliengruß. Ich habe die Blume übrigens mangels Stampin‘ Blends mit einem Aqua Painter und den Stempelkissen Blütenrosa und Waldmoos coloriert. Nicht ganz so schön wie mit den Blends, aber eine andere Alternative hatte ich nicht.

Wenn das Bändchen gelöst wird, öffnet sich das Geheimnis der Karte. Da gibt es nämlich zum Beispiel das kleinere Kärtchen… Hier habe ich Designerpapier mit der kleinen gestempelten Magnolienblüte kombiniert. Die Stanzform Große Zahlen habe ich noch  in meinem Fundus und gebe ich glaube auch nicht mehr her… die Sentiments gibt es aber noch zu kaufen, keine Sorge. Schaut einfach mal im Jahreskatalog unter Stanzformen Schön geschrieben und dem dazu gehörigen Stempelset Gut gesagt.

Dann geht es aber natürlich noch weiter. Wenn das kleine Kärtchen zur Seite geklappt wird, gibt es noch Platz für Text zum Selber Schreiben. Mir persönlich liegt das ja leider nicht, ich kann irgendwie nur Karten basteln, nicht schreiben *grins*

Auch hier habe ich mit der Kombination Gut gesagt und Schön geschrieben gearbeitet.

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Kartentechnik im August 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop Juli {Sommer}

Ob Ihr es glaubt oder nicht, es ist gerade 5:34 Uhr und ich schreibe diesen Beitrag… denn heute ist der 10. des Monats und damit ist es Zeit für einen neuen Blog Hop Stempelnd durchs Jahr. Im Juli haben wir uns passender Weise mit dem Thema Sommer beschäftigt, auch wenn das Wetter da draußen nicht mitmachen möchte. Aber übers Wetter schimpfen wir ja eh immer, egal wie es ist *grins*

Für mich gehört zum Sommer neben dem schönen Wetter, meinem Geburtstag und lauen Nächten gemütlich mit Freunden natürlich auch der Urlaub. Auch wenn der bei uns derzeit darin besteht, unser altes Haus in einen Gangbaren Zustand zu bringen, so kann ich zumindest basteltechnisch auf Reisen gehen. So erhielt ich die Anfrage, ob ich nicht zum 50. Geburtstag eine Explosionsbox zum Thema USA Reise machen könnte. Kann ich…

Sieht von außen erst einmal recht unspektakulär aus, aber es ging ja um das drin. Dennoch habe ich mich beim kompletten Projekt an die Farbgebung Glutrot, Blaubeere und Flüsterweiß gehalten. Meine „alte“ Sternchenstanze, die Stanze Gänseblümchen und die Framelits Bestickte Etiketten haben bei der Deko geholfen.

Deckel ab und aufgeklappt… hier geht es dann natürlich rund. Ich glaube, ich lasse einfach nur die Bilder wirken. *grins*

Ich hoffe sehr, dass Tanja eine schöne Geburtstagsüberaschung erlebt hat und vor allem eine schöne Reise…

Mittlerweile ist es übrigens 6:11 Uhr. Ich glaube, ich lege mich noch einmal hin. Schließlich ist Sommer und ich habe Urlaub *grins*

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Sommer im Juli 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von meiner lieben Freundin Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop Mai {Flora und Fauna}

Herzlich Willkommen zum Stempelnd durchs Jahr BlogHop im Wonnemonat Mai. Passend zu diesem Monat haben wir uns das Thema Flora und Fauna überlegt. Ich muss gestehen, dass ich erst einmal kurz überlegen musste, aber dann fiel mir ein: Fauna = Tiere… Hahaaaaaaaaaaa, damit habe ich heute mal was gaaaaaaanz persönliches für Euch.

Ich zeige Euch heute mal meine Geburtstagseinladungen. Ehrlicherweise habe ich schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr meinen Geburtstag gefeiert. Ich bin ein Sommerkind und dadurch sind viele immer im Urlaub oder ich habe auch keine so richtige Lust, alles alleine vorzubereiten, denn meistens ist man als Frau ja doch zum eigenen Geburtstag mehr eingepannt, als wann anders.  Aber die 40 sollte dann doch gefeiert werden. Wir planen ein schönes Hoffest bei uns (gut, der Hof ist derzeit noch ein Trümmerfeld und die Küche eine Baustelle – das wird schon noch) und das wird bestimmt toll. Mein Motto ist Flamingo. Ein Tier. Also Fauna. Also perfekt für heute *grins*

Und gerade weil es der 40. Geburtstag ist, habe ich mir etwas besonderes überlegt. Leider habe ich nun schon mehrfach gehört, dass die Goldenen Klammern abgemacht wurden und die einzelnen Blätter rum geflattert sind, aber  ja… SO war es nicht geplant *grins*

  • Ich habe für alle Einladungen ein Deckblatt aus Pergamentpapier mit dem Spruch aus dem Sale A Bration Stempelset Amazing You aus dem letzten Jahr embossed.
  • Dann kam ein Blatt mit dem Flamingo in Puderrosa, Wassermelone und Sommerbeere aus dem Stempelset Flamingo-Phantasie. Ich muss gesehen, hier habe ich das erste Mal meinen Stamperatus verwendet und ich habe ihn dafür geliebt. Der Flamingo war etwas widerspenstig, aber Stamperatus konnte ich ihn bändigen und alle 60 Tierchen sahen am Ende gleich aus. Ohne großen Aufwand. Juhu!
  • Als Zwischenblatt gab es zum Einen natürlich die Einladung, dann Infos zur Anreise und Übernachtung (für die Auswärtigen Gäste) und /oder direkt meinen Geburtstagswunsch. Hier habe ich erst meinen Text auf Farbkarton Flüsterweiß gedruckt und dann die Blätter aus Tropen Flair mit Tannengrün gestempelt. Die Anreise habe ich mir natürlich für die Dorfbewohner hier gespart…
  • Das letzte Blatt ist dann wieder bei allen gleich – oder fast: Auf Farbkarton Tannengrün habe ich den Rückantwortwunsch gedruckt und auch hier wider die Blätter Ton in Ton gestempelt.

Her noch mal mein kleiner Flamingo. Ich habe vorher einige Farbkombinationen durchprobiert, aber mit Puderrosa Wassermelone Sommerbeere hat es mit am Besten gefallen. Hat Ihr andere Kombinationen ausprobiert?

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Flora und Fauna im Mai 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von meiner lieben Freundin Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop April {Ostern}

Herzlich Willkommen ihr Schnuppis zum neuen Stempelnd durchs Jahr BlogHop – und wie soll es im April auch anders sein, im April lautet das Thema Ostern!

Das Hoppelfest ist ja nicht mehr weit und vielleicht fehlt Euch noch eine kleine Idee, um Euren Lieben eine kleine Überraschung zu breiten. Ich hätte da eine Inspiration und bei meinen Kolleginnen findet Ihr auch tolle Ideen. Klickt Euch einfach mal rund durch unseren kleinen BlogHop.

Ich habe im Supermarkt meines Vertrauens diese kleine möhrenmäßig verpackte Schokolade gekauft und diese nun verpackt. Das Designerpapier Gartenglück kam dabei voll zum Zug, denn die kleinen Verpackungen sind aus dem Designerpapier aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog mit wenig Verschnitt entstanden.

Eine kleine Anleitung habe ich natürlich auch:

  • Das Designerpapier bleibt bei 6×6″ und wird bei 3 cm / 6 cm / 9 cm / 12 cm gefalzt.
  • Nach weiteren 2 cm wird das Designerpapier Gartenglück abgeschnitten.
  • Falzen, falzen, falzen und das Stückchen mit den 2 cm klebt ihr einfach an, sodass eine Art eckiges Rohr entsteht (sorry, weiß nicht, wie ich es umschreiben soll)

Ich muss gestehen, die „Möhrchen“ passen recht knapp in dieses „Rohr“, sodass unten ein Deckel drauf musste. Den habe ich farblich passend aus Farbkarton in Safrangelb, Limette, Grapefruit, Babyblau und Heideblüte gefertigt.

  • Der Farbkarton hat das Format 7,1 x 7,1 cm.
  • Gefalzt wird bei 2 cm und 5,1 cm – der Boden muss ein kleines Mü größer sein als das „Rohr“
  • Falzt und klebt eine kleine Schachtel zusammen und klebt dieses dann auf das eine ende des „Rohrs“ (ach Mensch, ich brauche dafür eine andere Bezeichnung…)

Wenn Ihr alles zusammen geklebt habt, dann könnt Ihr das offene Ende zum Beispiel mit einer Goldenen Klammer verschließen.

Für die Dekoration habe ich den kleinen Hasen aus dem Stempelset Hasengrüße in Schwarz gestempelt, mit einem Aquarellstift coloriert und dann ausgeschnitten.

Momentan ist die Elementstanze Häschen zum Stempelset Hasengrüße nicht lieferbar, aber das Stempelset gibt es. Also keine Sorge, falls Ihr beides zum Paketpreis haben wollt, dann verzagt nicht.

Mit dem Stempelset Gut Gesagt und den passenden Framelits Schön geschrieben habe ich das Frohe Ostern gefertigt. Beim Ostern Schriftzug hat es geholfen, dass ich die Blätter mit Mehrzweckaufklebern immer im Schubfach habe. Dadurch klebt der Spruch nämlich 1a mit Sternchen *grins*

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Ostern im April 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von meiner lieben Freundin Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren.


Verwendete Stampin‘ Up! Produkte

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop März {Etwas Süßes}

Wohoo, endlich Frühling. Oder so… und da heute der 10. des Monats ist, ist es auch Zeit für einen neuen BlogHop Stempelnd durchs Jahr. Im März haben wir uns das Thema Etwas Süßes auf die Bastelfahne geschrieben und ich finde das echt prima. Allerdings faste ich seit Aschermittwoch Süßigkeiten (ja ja, es ist kein richtiges fasten, aber ein Verzicht… der mir Schleckermäulchen schwer fällt) und deswegen gibt es von mir nur die Verpackung und nicht den Inhalt zu sehen *grins*

Für mein Süßigkeitenloses Projekt habe ich extra keine Schoki oder Gummibärchen gekauft, damit ich sie hübsch verpacken kann. Das mache ich nämlich normalerweise gern, aber dann esse ich das Schnuckzeug leider selbst zum Großteil auf. Ähm… zurück zum Thema…. so, also ich habe nichts Süßes daheim, aber zumindest wollte ich etwas basteln, wo man Süßes rein tun kann.

Ganz schnell verziert sind die beiden tollen fertigen Verpackungen, die Stampin‘ Up! uns präsentiert: Die Süssigkeiten-Becher aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog und die Minischachteln mit Tragegriff aus dem Jahreshauptkatalog 2018/2019.

Die Grundlage der Dekoration bildet das Designerpapier Süsse Überraschung, welches ich einerseits als Hintergrund verwendet habe. Und zum anderen habe ich die Süßigkeiten“gläser“ daraus ausgeschnitten. Ich weiß, es gibt auch Framelits Formen Bonbonglas, die mir das Ausschneiden abgenommen hätten, aber na ja…

Falls Ihr Euch noch an meinen Beitrag Teamgeschenke zur Sale-A-Bration {Klick} erinnert, hier hatte ich für Euch eine Vorlage für die Banderole erstellt. Diese kam auch bei dem Süßigkeiten-Becher zum Einsatz.

Bei der Minischachtel mit Tragegriff habe ich noch mit Amethyst den Spruch aus dem Stempelset Kreativkiste gestempelt. Und mit dem Fein gestreiften Geschenkband in Bermuda kam die letzte Deko noch an die Verpackungen. Farblich passt es auf jeden Fall perfekt, oder?

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Etwas Süßes im März 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von meiner lieben Freundin Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren.


Verwendete Stampin‘ Up! Produkte

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop Februar {Trauer}

Ich heiße Euch mal wieder allerherzlichst Willkommen zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr, auch wenn es im Februar leider um ein trauriges Thema geht. Wir haben uns nämlich überlegt, dass gerade das Thema Trauer durchaus zu unserem Leben gehört und wir alle dabei kreativ doch etwas blockiert sind. Deswegen hoffen wir Euch heute ein paar Inspirationen zu geben, um mit der Trauer auch kreativ umgehen zu können. Ich überlege gerade, ob ich Euch dabei trotzdem viel Spaß wünschen kann… ???

Ich musste selbst gerade den Tod eines sehr lieben Menschen verarbeiten und weiß gerade gar nicht so recht, wie ich das Thema umschreiben soll. Es ist einfach nur furchtbar, wenn man jemanden verliert, den man lieb gehabt hat und oft fehlen da die Worte. Man kann nichts richtiges sagen, um andere zu trösten. Doch gerade diese Sprachlosigkeit brachte mich auf das Stempelset Mit Liebe zum Detail.

Ich bin die Karten sehr minimalistisch angegangen, denn manchmal ist weniger einfach mehr… Die Grundkarte ist bewusst aus Extrastarkem Farbkarton Flüsterweiß und nicht Farbkarton in Schwarz gewählt, damit die Karte an sich nicht so schwer wird. Die erste Lage allerdings ist dann aus Farbkarton Schwarz und als Abschluß noch einmal Flüsterweiß.

Mit Stampin‘ Write Markern in Schiefergrau und Anthrazit habe ich den Blütenzweig und auch das Sentiment aus dem Stempelset Mit Liebe zum Detail eingefärbt und dann mit den Thinlits Formen Spitzendeckchen und der Big Shot zumindest einen Zweig noch ausgestanzt. Ihr seht also, man muss nicht immer nur mit einem Stempelkissen arbeiten, um schöne Motive zu bekommen.  Die Stifte gibt es leider nicht einzeln, allerdings gehören sie zu einer Farbfamilie und sind somit im Packen der Farbfamilie Neutralfarben mit insgesamt 10 Farben erhältlich.

Die Umschläge zu den Karten habe ich mit einem simplen 1 cm breiten Streifen Farbkarton Schwarz versehen. Auch hier ist weniger mehr, finde ich.

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Trauer im Februar 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von meiner lieben Freundin Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren.


Verwendete Stampin‘ Up! Produkte

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop Januar {Sale-a-Bration}

Hallo Ihr kleinen Schnuppis und willkommen zu einem neuen Stempelnd durchs Jahr – BlogHop. Eigentlich wollte ich Euch ja raten lassen, aber  meine Überschrift verrät es ja eh und ausserdem gibt es doch momentan sowieso nur ein Thema, was uns alle beschäftigt: Die Sale-A-Bration! Hier könnt Ihr Euch für jeweils 60 Euro Bestellwert aus der SAB-Broschüre ein Produkt aussuchen, das steigert sich natürlich, denn bei 120 Euro gibt es schon zwei gratis Produkte oder eins von den besonderen Produkten. Hammer, oder? Und genau deswegen zeigen wir Euch heute, was wir Euch heute zeigen *grins*

Also stellte sich mir eigentlich nur die Frage: Was nehme ich, denn die SAB-Broschüre ist ja echt proppenvoll mit lauter tollen Schätzchen. Das wundervolle Designerpapier Schmetterlingsvielfalt? Oder lieber das zarte Organdy-Band im Kombipack in den frühlingsfrischen Farben? Oder doch lieber eins der bezaubernden Stempelsets? Ich konnte mich nicht entscheiden und dann kam die Erleuchtung: Lovely Lattice. Zum Einen, weil ich den Namen mal lernen möchte und zum Anderen, weil mich das Stempelset zum colorieren unglaublich reizt. Deswegen habe ich mich auch gleich an 2 Karten gemacht…

Das Stempelmotiv von Lovely Lattice habe ich für beide Karten mit Versamark gestempelt und dann heiß embossed. Bei der linken Karte mit Embossingpulver in Schwarz und auf der rechten Karte mit Weiß. Macht einen ganz schönen Unterschied, oder? Im Prinzip sind nämlich beide Karten genau gleich, bis auf diesen „kleinen“ Unterschied *grins*

  • Grundkarte mit Farbkarton Lindgrün
  • Farbkarton Grantit
  • Farbkarton Schwarz
  • Farbkarton Flüsterweiß

  

Coloriert habe ich beide Stempelmotive mit den Stempelkissen Blutorange (ich liebe diese Farbe!), Lindgrün und Granit. Und natürlich dem Aqua Painter. Das ging deshalb so gut, weil ich auf Aquarellpapier gestempelt hatte. Ihr könnt auch auf Flüsterweiß mit dem Aqua Painter rum manschen, aber das Papier ist nicht ganz so gut dafür geeignet und krüsselt etwas, wenn zu viel Wasser damit in Kontakt kommt. Aber dafür gibt es ja schließlich auch das Aquarellpapier, nicht wahr?

 

Die Stempelsprüche sind aus dem Mulititalent Geburtstagsmix – da sind wirklich die tollsten Versionen an Geburtstagssprüchen drin, ohne das Wort Geburtstag zu verwenden. Also man kann die Sprüche auch für andere Feierlichkeiten oder Jubelanlässe verwenden. Versteht Ihr mein Kauderwelsch? *grins*

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Sale-A-Bration im Januar 2019. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von meiner lieben Freundin Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren.


Verwendete Stampin‘ Up! Produkte

grüße

Stempelnd durchs Jahr – BlogHop Dezember {Warten auf den Weihnachtsmann}

So Ihr Schnuppis, schon mal auf die Uhr geguckt, es sind noch 14 Tage bis Weihnachten. OMG!!! Und weil ein Teil von uns bereits fertig ist mit allen Weihnachtsvorbereitungen, haben wir unseren Stempelnd durchs Jahr – BlogHop im Dezember auch „Warten auf den Weihnachtsmann“ genannt.

Aber natürlich gibt es da auch noch den anderen Teil von uns, der noch völlig Kopflos durch die Bude rennt und knobelt, was an Weihnachten verschenkt werden kann. Zumindest kreativ möchte ich Euch da heute ein wenig auf die Sprünge helfen, denn ich habe mit dem Stempelset Weihnachtswerkstatt, den Framelits Formen Weg zum Weihnachtsmann und dem Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt ein paar Gutscheine angefertigt. Es ging super fix und zeigt auch schön, wie unterschiedlich mit der Produktreihe gearbeitet werden kann.

Zum einen habe ich die Sandfarbenen Kissenschachteln ein bisschen verziert, indem ich rund herum das Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt geklebt habe und darauf ein mit den Framelits Formen Bestickte Etiketten und Farbkarton Flüsterweiß hergestelltes Schildchen. Frau Weihnachtsmann ist weder gestempelt noch von Hand coloriert, sondern flinkefix mit den Framelit Formen Weg zum Weihnachtsmann aus dem Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt ausgestanzt. Big Shot sei Dank!

Das kleine Kärtchen passt perfekt in die Kissenschachtel und dient als Gutschein oder um Geld damit zu verschenken. Auch hier habe ich wider das Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt verwendet und mit der Big Shot gearbeitet. Wobei… da ich mir eigentlich, wenn immer die Stempel und Framelits zusammen kaufe, habe ich den Spruch aus dem Stempelset Weihnachtswerkstatt in Blutorange aufstempeln können. Mit dieser Taktik spart man auch gleich noch 10% und das mögen wir ja alle, oder? *grins*

Bastel-Tipp: Falls es mal schnell gehen soll, die Schmalen Grußkärtchen & Umschläge in Flüsterweiß findet Ihr im Jahreskatalog 2018-2019 auf Seite 193. Mit den Schnuckelchen gehen kleinen Kärtchen, wie das hier gezeigte, wahnsinnig schnell…

 

Aber natürlich gehen auch ganz schnelle Gutschein-Karten mit dem Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt. Mit ein paar anderen Zutaten wie

  • den Framelits Stickmuster,
  • dem Stempelset Labeler Alphabet,
  • den Framelits Bestickte Etiketten,
  • dem Stempelset Perfekter Geburtstag oder
  • ein bisschen Geschenkband in Blutorange

lassen sich schnell und einfach Gutscheine gestalten. Probiert es einfach aus und erfreut Eure Lieben mit Gutscheinen… Für Stampin‘ Up! Produkte zum Beispiel *zwinker*

Das war mein Projekt zum BlogHop Stempelnd durchs Jahr – Warten auf den Weihnachtsmann im Dezember 2018. Hier sind alle Teilnehmerinnen aufgelistet. Aber vielleicht kommt Ihr ja direkt von meiner lieben Freundin Heike, dann schicke ich Euch nun weiter zu Heike

Genießt die Hop(p)erei und lasst Euch schön inspirieren.

grüße