Happy Hour zur 70

Meine Tante ist im September 70 Jahre jung geworden. Sie meint zwar immer, da feiert man nicht mehr, da sind sowieso die meisten schon tot (wobei ich hier erwähnen möchte, dass besagter Freundeskreis um einiges älter ist und bereits in jungen Jahren ordentlich zu feiern gewusst hat). Aber eine Karte dachte ich mir, kann sie nicht verwehren.

Es ist schlichter geworden, als ich ursprünglich geplant hatte, aber trotzdem gefällt sie mir ganz gut. Natürlich kam mein Stempelset des Monats zum Einsatz: Happy Hour. Die 70 ist dann aber doch aus dem Set Zur Feier des Tages.

Stampin Up Happy Hour Zum Wohl Zur Feier des Tages 10

Was sagt Ihr zur Farbkombination? Curry-Gelb und Schiefergrau passen doch zusammen, gell?

Stampin Up Happy Hour Zur Feier des Tages 11

 

Ob sie sich über meine Karte gefreut hat, weiß ich gar nicht so richtig, denn natürlich nützt die beste Vorbereitung nix, wenn ich dann vergessen, die Karte auch rechtzeitig einzustecken. Bei meinem Anruf war sie noch nicht da. Und die Post tut dann ihr übriges. Aber das ist ein anderes Thema, da könnte ich mich teilweise schwarz ärgern.

Stampin Up Happy Hour Zur Feier des Tages 12

Bodo mit dem Bagger

Heute ist der Bagger dran. Und was summt mir da im Ohr? „Ja wer baggert da so spät noch am Baggerloch? Es ist der Bodo mit dem Bagger und der baggert noch“
Na ja, seit froh, dass ich nicht wirklich singe.
Ich habe Savanne, Chili und Espresso mit ein bisschen Ozeanblau vermurkst und raus kamen viele viele Kreise aus dem Designerpapier Meine Muster und der Bagger von I dig you.

Ihr solltet Euch übrigends ran halten, dass Set gibt es mittlerweile nur noch als Holz. Aber zum Glück kann man dass ja notfalls auch ummontieren. Stampin‘ Up! hat für alles vorgesorgt.

Dreck gebastelt

Der Satz „Ich habe gerade Dreck gebastelt“ sorgte bei meiner Upline Heike für ein bisschen Verwirrung. Sie fragte gleich besorgt, was ich denn genau gemacht habe, im Hinblick darauf mich zu trösten. „Vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm.“

Aber ich war doch stolz auf meinen Dreck. Denn ich habe mit Absicht Dreck gebastelt, erst grob Savanne Farbkarton in Fetzten gerissen und dann mit Schwämmchen und Stempelkissen in Wildleder die Fetzen eingedreckt. So entstanden dann ein paar Dreckberge, auf denen der Laster aus I dig you rumfahren konnte.
Platziert wurde das Ganze auf dem Designerpapier Meine Muster – ich finde es ist total Jungs…ähm…Männertauglich. Ein Motiv-Drahtclip hält noch die Beglückwünschung aus dem Ticket für Dich und schon war der Dreck fertig *grins*

Danke Heike, dass Du immer für mich da bist.

Ich tanze…

… aus der Reihe.

Den Sketch von Tina bei der aktuellen IN{K}SPIRE_me Challenge #096 habe ich ein bisschen freier ausgelegt, als vom Design-Team vielleicht beabsichtigt. Aber als ich fertig war, wähnte ich mich glücklich *grins*

Also, was habe ich gemacht?
In eine weiße Grundkarte habe ich ein mittelgroßes „Loch“ mit den Framelits der Rahmen-Kollektion gestanzt. Das ausgestanzte Teil bitte aufheben.
Dann für Innendrin einen kleineren Rahmen mit einem Farbkarton – ich habe mich für Waldhimbeere entschieden – durch die Big Shot nuddeln und in die Grundkarte kleben.
Auf ein weiteres Stück Farbkarton kommt dann das erste ausgestanzte (und brav aufbewahrte) Teil. Dieses nach Belieben bestempeln. Ich wollte es ein bisschen einfacher, deswegen gibt es bei mir den Geburtstagsspruch aus dem Gastgeberinnen-Set Viel-schichtig. Damit es aber nicht zu einfach ist, habe ich die Stampin‘ Write Marker zum Einfärben benutzt.
Vorn noch das Törtchen aus Make a Cake gestempeln, mit Dimensionals befestigt und fertig…

Torte Ton in Ton

Heute zeig ich Euch meine TTiT: Eine Torte Ton in Ton gestempelt. Also mit Waldhimbeere Stempelkissen auf Waldhimbeere Farbkarton.
Hach wie ich diese Farbe mag. Ein paar Famose Fähnchen aus Designerpapier Straßenfest (natürlich, wie soll es anders sein) durch die Big Shot genuddelt und auf Zahnstocher geklebt. Fertsch!
Da ich heute derer Worte nicht viel verlieren mag, lass ich einfach Bilder folgen. Viel Spaß dabei…

Make a 30 Cake

Ich habe den vorgestrigen -für mich- freien Tag genutzt und ein paar neue Karten gefertigt. Es stehen einige Geburtstage ins Haus, da wollte ich unbedingt mein Stempelset des Monats Make a Cake von Stampin‘ Up! nutzen.
Das Designerpapier Straßenfest ist ganz zauberhaft in Baiblau mit kleinen weißen Herzen und das Label habe ich mit den Framelits Nostalgische Etiketten durch die Big Shot gejagt. Die silbernen Bubbels sind die super süßen Mini Brads in silber.
Die Kerzen habe ich mir aus einem anderen, auch sehr schönen Geburtstags-Stempelset gemopst: Patterned Party. Also dem werde ich im Juli auf jeden Fall hinter her trauern, aber zum Glück hab ich ja eins schon im Schrank stehen. Du auch?

Make a Cake Geburtstagsset mit Stampin Up

Ui ui ui… Jetzt haben wir schon Mai! Juhu. Im Mai habe ich ein tolles Stempelset des Monats für Euch: Make a Cake.
Und das habe ich auch gleich beim Geburtstagsset für die weltbeste Tina (nee, nicht ich) verbraten: Tina´s Prettyhandcrafts

Die Karte hab ich Euch ja schon mal hier gezeigt. Mir hat nämlich die Geburtstagskarte, die ich vor Wochen (damit ich ja püntklich die Grüße verschicken kann) gefertigt hatte, jetzt nicht mehr gefallen. Also dachte ich, dass Tina sich ja zur Challenge die Farben ausgesucht hatte, sie diese auch mag. Flugs zur Karte eine Geschenkverpackung gebastelt (geht ja mit den Sandfarbenen Geschenkboxen wirklich super komfortabel und einfach) und die Geschenke hübsch verpackt.
Wenn ihr Euch fragt, was zum Kuckuck das ist… das sind Silikon-Keks-Stempel von Stampin‘ Up! Genial, oder? Wenn man beim Backen nicht auf SU verzichten will, dann sind diese perfekt. Die Stempel für Tina sind allerdings ganz spezielle, die gab es nämlich auf der Convention letztes Jahr in Mainz.
Und einen Ring hab ich für die kleine Schmuckelster noch selber gebastelt. Die Blümchen sind nach einem Vorbild der Swaps aus Frankfurt vom Demotreffen mit dem Sizzlits Blumentrio und der Big Shot gefertigt. Brad (Schmuckklammer) drauf und freuen…

PS: Wisst Ihr, was mir aber beim aufräumen aufgefallen ist? Den kleinen Windradstempel hab ich scheinbar mit in den Müll gestopft… nun muss ich den Müllsack noch mal auskippen. Gut das Feiertga ist, gell?

Liebste Tina, ich hoffe, Du freust Dich und hast Spaß mit deinen Geschenkchen, auch wenn sie leider zu spät eintrudelten…

Marionchen hatte Geburtstag

Gut, für diesen Titel erschlägt mich die sonst sehr sanftmütige und liebe Marion bestimmt, aber No Risk, No Fun….

Marion hatte am Sonntag Geburtstag. Und weil ich natürlich erst am Sonntag daran gedacht habe, den Umschlag in den gelben Auffang- und Versendungskorb eines deutschen Unternehmens zu werfen, kann ich Euch erst heute die Karte zeigen. Tut mir leid wegen der Verspätung, alles alles Liebe nachträglich.

Ich hatte mir den aktuellen retrosketches #61 mit der Farbchallenge von Jenny bei IN{K}SPIRE_me Challenge # 093 kombiniert und das Ergebnis sieht so aus…

April, April…

Mit dieser Karte läute ich den April ein.
Fotografisch kommen die Farben nicht so gut rüber (bei der trüben Suppe draussen ist es echt schwer), aber die Kombination aus Zartrosa und Waldhimbeere macht sich echt toll.
Die Gestanzte Blume habe ich einmal bestempelt mit dem Set Mixed Bunch und das Designpapier „Vintage-Mix“ passt auch wunderbar.