Häßliche Viehcher und eine Sammelbestellung zum Wochenende

Ha, irgendwie geht mir diese Bezeichnung nicht aus dem Kopf, wenn ich an die Cheerful Critters denke. Dabei sind die so süß! Und deswegen zeige ich Euch heute nochmal eine Karte mit dem „Hasen“, auch wenn ich in meiner Funktion als Hase immer noch schwer angeschlagen auf der Couch lümmel. Deshalb ist der Beitrag hier auch nicht sehr lang, kommt aber von Herzen.

Stampin Up Kinda Eclectic Cheerful Critters 01

Na, habt Ihr den Sketch unserer INKSPIRE_me Challenge #180 wieder erkannt? Dafür war die Karte ursprünglich nämlich man gedacht. Aber…. na Ihr wisst schon… hässliche Viehcher *grins*

Stampin Up Kinda Eclectic Cheerful Critters 02

Den Hasen hatte ich mit dem Memento Stempelkissen gestempelt und dann das Shirt des kleinen Nagers mit meinen Mix-Markern in Blauregen und Schiefergrau ausgemalt. Dank der Sale-a-Bration kommt man momentan ja echt super günstig an die Mix-Marker, schließlich gehören viele Farben zu den SAB-Prämien. Cool, oder?

Stampin Up Kinda Eclectic Cheerful Critters 03

Die Sonne strahlt schön in Safrangelb und kommt aus dem Stempelset Kinda Eclectic. Ich fand, der Hase braucht noch einen schönen Frühlingstag in den er sein Schildchen strecken kann. Wenn ich momentan raus gucke, zeigt sich die Sonne ja nicht unbedingt. Zumindest nicht in unserem Garten. Aber gut, ich bin ja geduldig *hahahaha*

Angebote Stampin Up

Falls Ihr Lust habt, oder gern ein paar Sachen aus den aktuellen Angeboten der Woche von Stampin‘ Up! haben wollt, tut dies gern bei meiner Sammelbestellung:

Sonntag, 08. Februar 2015 / 21 Uhr

Ich freue mich auf Eure eMails.

Grußformel

Meine nächste Sammelbestellung: So 08.02.15 / 21 Uhr
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

IN{K}SPIRE_me Challenge #175 Traditionelle Weihnachten mit Santa Stache

Morgen kommt der Weihnachtsmann… nein, bitte entschuldigt. Heute ist „erst“ Donnerstag und damit aber ein fast genauso schöner Tag wie Weihnachten. Es ist nämlich wieder Zeit für unsere INKSPIRE_me Challenge #175. Und wir läuten gleichzeitig auch die Weihnachtszeit ein!

175 Weihnachten

Dieses Jahr haben wir uns für Euch natürlich wieder spezielle Themen-Wochen überlegt, Ihr ahnt gar nicht, wie da schon ab September unsere Köpfchen rattern. Wir hoffen natürlich, dass es Euch gefällt und Ihr fleißig mitspielt und uns mit Euren Projekten erfreut.

Zu gewinnen gibt es nämlich auch wieder etwas, Eure Mühe soll ja belohnt werden. Verlost wird wieder unter allen Einsendungen am Ende des Spektakels (jedes Projekt zählt als 1 Los)

Doch nun zeige ich Euch mal, was bei mir Traditionelle Weihnachten bedeutet…NIKOLAUSI

Stampin Up Weihnachten Santa Stache Mix-Marker Skinny Mini Alphabet 01

Im Prinzip thront der Nikolausi aus dem Stempelset Santa Stache auf einer Karte mit Gitterdesign, die es zum Project Life zu kaufen gibt. Die kann man ja für alles Mögliche verwenden, warum nicht auch als Kartenlage? Die Ecken an 2 Seiten habe ich noch mit nem Eckstanzer Project Life abgerundet.

Stampin Up Weihnachten Santa Stache Mix-Marker Skinny Mini Alphabet 03

Bei dem „Fähnchen“ habe ich ehrlich gesagt etwas mit den Buchstaben rumgespielt. Das  Stempelset Skinny Mini Alphabet ist ja ein Klarsichtstempelset, man kann also durch den Stempelblock durchgucken, wohin man stempelt. Sehr praktisch! So konnte ich dann auch sehen, dass das I noch drauf passt. Ich sag nämlich so gern Nikolausi und Osterhasi…

Stampin Up Weihnachten Santa Stache Mix-Marker Skinny Mini Alphabet 02

Der Weihnachtsmann ist mal wieder mit den Mix-Markern in Chili eingefärbt. Also seine Mütze. Langsam hab ich da echt Übung drin und das flutscht regelrecht. Nachdem ich den Santa noch ausgeschnitten hab, bekam er ein paar Dimensionals an den Hinterkopf geklebt und durfte sich zusammen mit den restlichen Einzelteilen der Karte auf dem Besonderen Designerpapier Unterm Christbaum gemütlich machen.

So und nun hoppelt mal schön auf unseren Designerblog und schaut Euch die Projekte meiner Designkolleginnen an.

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

Grußformel

Meine nächste Sammelbestellung: So 07.12.14 / 21 Uhr
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Jetzt noch mehr sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin – Reduziertes Starterpaket bis 05.12.14
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

IN{K}SPIRE_me Challenge #169 – Life in the Forest

„Round round, get around, I get around“… mit dem Lied der Beach Boys begrüße ich Euch zur neuen IN{K}SPIRE_me Challenge #169 und einem rundum gelungenen (wie ich finde) Sketch von Heike.

169 Sketch

Eigentlich hatte ich sofort das Stempelset Tee-Hee-Hee im Kopf. Die Hüre oder die Schuhe hätten sich echt gut in den Kreisen gemacht. ABER ich kann Euch ja nicht bei 2 Challenges hintereinander das gleiche Stempelset präsentieren. Nee nee nee, kein Tee-Hee-Hee! Aber zum Glück bekommt meine Freundin Eva ein Baby. Sie steht total auf Füchse. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an meine Karte zur Geburt Ihres ersten Sohnes Jacobs? Da gab es auch schon ein Füchschen.

Stampin Up Life in the forest Sternstanze Alphabet Geburt 01

Dieses Mal hat mir Stampin‘ Up! allerdings unter die Arme gegriffen und extra ein Stempelset mit nem Fuchs auf den Markt gebracht. Danke dafür! Das gute Stück heißt Life in the Forest und ist einfach nur zuckersüß! Ich hab für die Karte von Emil, so heißt der neue kleine Fuchs, den Fuchs und die Bäumchen erst mit dem Memento Stempelkissen gestempelt und dann mit den Mix-Markern (Kürbisgelb und Olivgrün) ausgemalt.

Stampin Up Life in the forest Sternstanze Alphabet Geburt 03

Die Sternchen kommen aus der supercoolen, neuen Stanze Sternkonfetti. Am Anfang musste ich ein bisschen rumstanzen, weil das Teil echt gut geölt ist und somit auf dem ausgestanzten Teil etwas ölig aussieht, aber das legt sich nach 3-4 Mal stanzen. Die kleinen Sternchen hab ich vorsichtig beklebert und scheinbar unwillkürlich aufgeklebt. Aber Ladies, da ist System dahinter *grins*

Der Emil kommt mit dem E aus dem Stempelset Epic Alphabet (I love it!) und das MIL hab ich mit dem Drehstempel Alphabet gestempelt.

Stampin Up Life in the forest Sternstanze Alphabet Geburt 02

Sö, was müsst Ihr noch wissen? Ach ja, die vorherrschenden Farben sind Himmelblau und Lagunenblau, außer halt bei den Markern. Und mal ehrlich, gut dass es die Mix-Marker noch nicht in den Farben gibt, sonst hätte ich den Fuchs in meinem Wahn wahrscheinlich Lagunenblau angemalt *grins*

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

GrußformelMeine nächste Sammelbestellung: So 19.10.14 / 21 Uhr
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Gratis Designerpapier: bis 24.10.14 Stampin‘ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

IN{K}SPIRE_me Challenge #164 – Mix-Marker Blüten

Willkommen, willkommen, in unserer Welt! Jaaaaaa, ich habe gerade das Lied von Rosenstolz im Ohr und bin sehr gut gelaunt. Und deswegen ein besonders fröhliches WILLKOMMEN zur IN{K}SPIRE_me Challenge #164 mit einem Sketch von Annemarie.

164_sk10

Zwei Kreise, ein Fähnchen und Strippen… als ich das gesehen habe, hatte ich auch sofort eine Idee. Nur brauchte ich dazu etwas Ruhe und Muße, denn schnell gemacht ist das Colorieren mit den Mix-Markern nicht. Aber das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?

Stampin Up Wo die Hoffnung blüht Mix-Marker 01

Ich habe mir absichtlich nicht den Stempel Blended Bloom aus dem Jahreskatalog 2014-2015 bestellt, weil Ihr Euch ja im Netz so unheimlich viele Varianten davon schon anschauen könnt. Den leichten Weg wollte/konnte ich dummerweise noch nie gehen, ich stolpere immer über die Huckelpisten. Also brauchte ich ein anderes geeignetes Stempelset. Mit Flower Shop hatte ich Euch ja schon ein paar Versionen gezeigt, aber nun wollte ich noch etwas in die Tiefe gehen. Daher schien mir das Gastgeberinnen-Set Wo die Hoffnung blüht perfekt geeignet.

Die große Blume ist mit den Mix-Markern Himbeerrot entstanden und die kleine habe ich mit Mix-Markern Kürbisgelb coloriert. Damit standen auch die restlichen Farben der Karte fest.

Stampin Up Wo die Hoffnung blüht Mix-Marker 02

Damit es plastischer wirkt, müsst Ihr immer darauf achten, woher das Licht „kommt“, also in der Theorie. Ich hab ein paar Schwierigkeiten, mir das vorzustellen, also geht ich wirklich Blatt für Blatt langsam vor und schaue immer wieder mit etwas Abstand auf die Blüten. Die Täler am Blumeninneren müssen dunkler werden, genauso die Stellen, wo 2 Blütenblätter aufeinander treffen. Der Rest wird dann weich nach außen hin heller. Legt Euch dazu am Besten die Stifte ohne Kappe auf den Tisch und greift einen nach dem anderen.Ich habe um Ehrlich zu sein auch gleich zu Beginn 3 Blüten mit dem Memento Stempelkissen auf ein Blatt Flüsterweiß gestempelt und habe auf einem immer erst mal geübt, bevor ich mich an DIE Blume gewagt habe. Ich denke aber, mit der Zeit kriegt man den Dreh schon raus. Nur nicht zu früh aufgeben!

Stampin Up Wo die Hoffnung blüht Mix-Marker 03

Den Kreis habe ich übrigens mit den Framelits Kreis-Kollektion durch die Big Shot genuddelt und mit dem Perforierzubehör und Papier-Loch-Werkzeug einmal am Rand entlang kleine Löcherchen gepiekt.

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

IN{K}SPIRE_me Challenge #160 – I love Lace

Herzlich willkommen im Donnerstag dieser schönen Woche und damit auch zu einer neuen IN{K}SPIRE_me Challenge. Kirstin hat uns einen recht einfache Sketchvorlage entwickelt, aber man sollte es nie unterschätzen!

Was ich auf jeden Fall unbedingt machen wollte war eine Hochzeitskarte für eine liebe Kundin von mir. Deswegen gibt´s auch die Mädchenfarben (ich finde, die passen prima zur Liebe und der rosaroten Brille) Kirschblüte und Chili.

Stampin Up I love Lace Hochzeit Nett-iketten Flower Shop Mix-Marker 02

Den Hintergrund habe ich mit dem neuen riesigen Backgroundstempel I love Lace gemacht. Das hat ein paar Versuche gedauert, muss ich zugeben. Ich hab es nämlich nicht für meine Verhältnisse zufriedenstellend hinbekommen, einen gleichmäßigen Stempelabdruck hinzubekommen. Insgesamt waren es glaube 4 Versuche, aber irgendwann war es gut. puh

Stampin Up I love Lace Hochzeit Nett-iketten Flower Shop Mix-Marker 01

Ich hab mir die wahnwitzige Idee in den Kopf gesetzt, die Blumen vom Flower Shop mit den Mix-Markern auszumalen. Meine Fresse, manchmal hab ich Ideen! Nicht dass es sehr schwer ist, nur wenn man das Ganze gleich dreimal machen will… aber es macht ja auch Spaß. Zu sehen, wie da was ganz Neues entsteht…

Stampin Up I love Lace Hochzeit Nett-iketten Flower Shop Mix-Marker 05

Die Blütenränder hab ich ein bisschen nach hinten umgeklappt, damit es noch etwas plastischer wirkt. Da die Blüten ausgestanzt nicht so toll aussahen, habe ich sie hier mal direkt ausgeschnitten und in die Mitte noch einen Glitzerstein geklebt. Bling-Bling zur Hochzeit… logisch, oder?

Stampin Up I love Lace Hochzeit Nett-iketten Flower Shop Mix-Marker 04

Dann kam noch die Deko. Mit der Stanze Gepunktetes Wellenband habe ich ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß verarbeitet. über die eine Hälfte des dabei entstandenen Streifens habe ich ein Stück Band in Kirschblüte (aus dem alten Katalog) geklebt.

Stampin Up I love Lace Hochzeit Nett-iketten Flower Shop Mix-Marker 03

Den Abschluss bildet dann das Nett-ikett. Ich habe mit den Stampin‘ Markern in Kirschblüte den Rahmen angemalt und dann das „Innenleben“ mit dem Stift in Chili.

Das Nett-ikett hab ich dann aber mit dem Designeretikett ausgestanzt, man muss es ja nicht übertreiben mit dem Ausschneiden, gell?!

 

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Stampin‘ Up Mix-Marker… ich übe

Gestern kam nun endlich mein lang ersehntes Paket von Stampin‘ Up!, ich hatte Euch ja schon mal geschrieben, dass die Post meine Bestellung gleich 2x zurück geschickt hatte ohne dass ich nur den Finger nach der Ware ausstrecken konnte. Aber das ist nun zum Glück geklärt.

Ich habe mich bei meiner Bestellung auch dazu hinreißen lassen, die neuen Mix-Marker oder auch Stampin‘ Blendabilities auszuprobieren. Man brauch da schon ein bisschen Übung, aber es macht Spaß zu üben.

Stampin Up Mix-Marker Blendabilities 01

Was wichtig ist, man braucht ein besonderes Stempelkissen (Memento Stempelkissen), da die Stifte auf Alkoholbasis sind und die Tinte sonst verschmieren würde.

Ich habe mich ein bisschen auf Aquarellpapier ausgetobt und zumindest Hell und Dunkel von außen nach innen

Stampin Up Mix-Marker Blendabilities 03    Stampin Up Mix-Marker Blendabilities 06

und von innen nach außen probiert.

Stampin Up Mix-Marker Blendabilities 04    Stampin Up Mix-Marker Blendabilities 05

Für mehr reicht es leider gerade noch nicht. Aber ich werde mich weiter bemühen…

Meine Tipps noch am Rande (auch wenn die Profis das jetzt bestimmt als läppisch ansehen):

  • Malt Blütenblatt für Blütenblatt einzeln
  • Am Besten die Stifte direkt ohne Kappe von dunkel nach hell sortiert bereit legen (aber natürlich nur eine Farbgruppe, wir wollen ja nicht dass die Stifte schnell austrocknen)
  • Zuerst wird das dunkle gemalt, dann direkt mit dem nächst helleren im dunklen ansetzen und nach außen streichen. So vermischen sich die Farben besser und man hat keine dollen Kanten. Ganz zum Schluss dann das helle und auch hier schön vom dunkleren Ton nach außen streichen

Sowas passier übrigens, wenn man die Stifte in der Reihenfolge verwechselt…

Stampin Up Mix-Marker Blendabilities 07

Momentan könnt Ihr diese Farben kaufen:

  • Chili (Art.-Nr. 130995 – 13,95 €)
  • Jade (Art.-Nr. 131000 – 13,95 €)
  • Osterglocke (Art.-Nr. 130998 – 13,95 €)
  • Olivgrün (Art.-Nr. 130999 – 13,95 €)
  • Kürbisgelb (Art.-Nr. 130997 – 13,95 €)
  • Himbeerrot (Art.-Nr. 131003 – 13,95 €)
  • Hautton-Farben (Art.-Nr. 129370 – 27,95 €)
  • Memento Stempelkissen (Art.-Nr. 132708 – 6,95 €)
  • Memento Nachfülltinte (Art.-Nr. 133456 – 5,95 €)
  • Farbaufheller (Art.-Nr. 129369 – 5,95 €)

und ab 01.08.14 gibt es dann die restlichen:

  • Marineblau (Art.-Nr. 131001 – 13,95 €)
  • Blauregen (Art.-Nr. 131002 – 13,95 €)
  • Calypso (Art.-Nr. 130996 – 13,95 €)
  • Wassermelone (Art.-Nr. 130994 – 13,95 €)
  • Savanne (Art.-Nr. 131004 – 13,95 €)
  • Schiefergrau (Art.-Nr. 131005 – 13,95 €)

Hier findet Ihr den Flyer zu den Mix-Markern: >KLICK<

und auch noch ein Video:

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte: