Schnell nach Soho

So, nach einer kurzen Abstinenz bin ich wieder in der Bastelheimat gelandet. Mein Mann und ich waren für ein paar Tage mit Freunden an die Ostsee gefahren. Wir waren insgesamt 14 Erwachsene, 5 Kinder und 3 ungeborene… es war richtig klasse! Zum Glück hat auch das Wetter mitgespielt, am Mittwoch war es ja hier in Berlin und Brandenburg noch echt bescheiden, aber die Ostsee hat sich von ihrer guten seite gezeigt. Es war zwar echt frishc, vor allem wenn die Sonne weg war, aber einen kleinen Sonnenbrand haben wir uns trotzdem irgendwie alle geholt.

So, nun aber zu meinem heutigen Projekt: Ich habe mir für den Juni überlegt, Euch immer mal eine Karte mit Designerpapier einzustreuen. Erstens weil ich davon echt noch wahnsinng viel habe und es auch mal verbrauchen muss statt mmer nur anzuschauen und mich über deren Existenz zu freuen. Und zweitens geht es so fix, mit Designerpapier eine Karte zu machen. Das will ich Euch nicht vorenthalten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als Beispiel werde ich Euch im Übrigen das Designerpapier Verliebt in Soho von Stampin‘ Up! immer wieder unters Näschen halten. Dieses gibt es bis Dienstag (03.06.14 übrigends noch als Angebot der Woche vergünstigt!!!)

Bei diesem Blatt Papier dominieren die dunkleren Farben und deswegen habe ich es etwas mit Mango aufgehellt. Das „Fähnchen“ habe ich mit den Framelits Wimpeleien durch die Big Shot genuddelt.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Taschenuhr aus dem Set Clockworks hat irgendwie etwas gediegenes und opamäßiges an sich (also mein Opa hatte eine Taschenuhr, deswegen birgt das die Erinnerung), aber ich finde, damit ist sie perfekt für Männerkarten. Und kombiniert mit dem englischen Netti-Kett, also dem Stempelset Label Love von Stampin‘ Up! wird es schon wieder jugendlicher (welcher Opa spricht schon englisch?). So zumindest meine Theorie…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und weil ja immer noch der Ausverkauf läuft, hier noch mal die Listen mit den Auslaufprodukten – Ladies, es ist schon echt viel weg :(

 

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

Anleitung Envelope Punch Board: Geldschein-Tasche

 

Bevor das Jahr 2013 sich dem Ende neigt und Ihr alle einen leichten bis starken Schwipps davon tagt, beschäftige ich Euch heute noch schnell mit einer kleinen Anleitung.

Mein Man hat immer mal extravagante Wünsche – Dinge, die er gern hätte, sich dann aber doch eher selbst aussuchen muss, weil ich garantiert falsch liegen würde. So war es zum Geburtstag mit einer Sonnenbrille und zu Weihnachten mit einer Uhr. Das bedeutet, er bekommt ein bisschen Geld von der Verwandtschaft geschenkt und kann dann selber losziehen und sich das gewünschte ershoppen. Weil aber Geld schenken doch ein bisschen blöd ist, musste zu Weihnachten eine etwas schönere Verpackung her. Gut dass es das Envelope Punch Board von Stampin‘ Up! gibt.

Ich hab mir zuerst den Geldschein angeschaut und dann überlegt. Hier kommt also meine Anleitung dazu:

Geldschein-Tasche

  • Designerpapier Stilmix: 15×15 cm (oder 6×6″)
  • legt das DSP mit dem Design nach unten, welches später außen sein soll, da die Kanten ja nach innen geknickt werden (ich habe meins hier also noch einmal umgedreht)
  • legt die linke Kante bei 3″ an
  • den Punch nach unten drücken und mit dem Falzbein an der Linie entlang fahren
  • die Linien mit dem Falzbein lieber nicht zu stark drücken, sonst bricht das Designerpapier eventuell und Ihr erhalten unschöne Bruchkanten
  • dann wird das DSP gegen den Uhrzeiger gedreht und der Spaß an allen Seiten wiederholt
  • mit dem Eckenrunder oberhalb vom Punch könnt Ihr die Ecken des Umschlages noch etwas schöner abrunden – ist aber kein Muss
  • nun werden 3 Seiten zusammen geklebt (bei dem „zarten“ Inhalt reicht hierfür die Stampin‘ Snail und das Geld in den Umschlag gesteckt
  • mit einem Glue Dot kann man nun den Umschlag verschließen
  • zur weihnachtlichen Gestaltung habe ich die Vorderseite mit dem Christmas Star aus den Einzelstempeln verziert (also gestempelt, ausgeschnitten und passend positioniert) und eine Uhr – schließlich geht es ja hier um einen Uhrengutschein – aus dem Set Clockworks in 3D zusammen gesetzt

Stampin Up Envelope Punch Board Anleitung Geldtasche 01

Stampin Up Envelope Punch Board Anleitung Geldtasche 02

Stampin Up Envelope Punch Board Anleitung Geldtasche 03

Stampin Up Envelope Punch Board Anleitung Geldtasche 04

Stampin Up Envelope Punch Board Anleitung Geldtasche 05

Und nun wünsche ich Euch einen zauberhaften Silvesterabend und einen guten start ins neue Jahr. Bei mir auf dem Blog und allgemein wird es ein paar Änderungen/Neuerungen geben, es lohnt sich vorbei zu schauen (und da ich mich damit grad selbst unter Druck gesetzt hab, sollte ich es wohl auch hinbekommen. I hope so). Cheerio Miss Sophie!

Der Kleine wird groß

Mein Neffe wird in ein paar Tagen 11!
Elf, OMG, ich werde alt. Aber zum Glück ist mein Bruder immer noch älter, auch wenn er immer das Gegenteil behauptet *Zungerausstreck*
Tja, beim Übergang vom Kind zum Jugendlichen ist es für die Bastel-Tante gar nicht so einfach, den richtigen „Ton“ zu treffen. Ich hoffe, die Karte ist cool genug für ihn. Und trotzdem nicht zu cool.
Er darf ruhig noch ein bisschen länger Kind bleiben, mein „kleiner“ David. Hab Dich lieb!

PS: Ich habe wild drauf los kombiniert mit Savanne, Gartengrün und Vanille Pur und dann noch frech den Tim Holtz (ich will ihn immer Jim nennen *schäm*) mit Stampin‘ Up verwurstelt. Passt, wackelt und hat Luft.