Kleine Waldtierchen

Ja was haben wir denn da? Ein pi-pa-putziger Igel im Sti-Sta-Stachelkleid huscht durch den Wald. So, genug erfundener Gesang, kommen wir zu den Fakten grins

Ich wollte einen kleinen Wald für das Igelchen zaubern und was eignet sich dafür besser als das Stempelset Hardwood? Nicht wirklich viel, denn die Bäume werden im Set Life in the Forest ja schon mitgeliefert. Sehr praktisch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Farblich bewege ich mich im Bereich der neutralen Farben Espresso, Savanne und Flüsterweiß in Kombination mit Gartengrün. Damit habe ich die Bäume und das Fähnchen aus dem Gastgeberinnen-Set Banner Greetings (also die englische Variante von Fahnengruß) gestempelt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bevor die Sale-a-Bration vorbei ist…

… habe ich noch Etwas ganz Besonderes für Euch.

Na ja, eigentlich geht es auf der Karte um den Stempelspruch, aber das Sale-a-Bration Stempelset heißt ja auch so.

Stampin Up SaB Etwas ganz Besonderes Washi Retro Spaß 03

Ich habe mich mal wieder mit den Farben aus dem Designerpapier Retro-Spaß ausgetobt. Ich finde das einfach zu schön. Frisch und lebendig. Und genau darum habe ich es auch mit den Framelits Formen Banner durch die Big Shot genuddelt und den Wimpel auf der Karte gemacht.

Stampin Up SaB Etwas ganz Besonderes Washi Retro Spaß 05

Und das Motivklebeband Retro-Spaß (oder auch kurz Washi-Tape) durfte bei dieser Karte nicht fehlen.

Stampin Up SaB Etwas ganz Besonderes Washi Retro Spaß 04

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Kleiner Tipp noch für Euch: Heute Abend ist Schluss mit lustig bei einigen Stampin‘ Up! Angeboten. Es endet nicht nur die Sale-a-Bration, sondern es läuft auch die Möglichkeit aus, eins der tollen Best of 25 years – Sets zu ergattern. Sagt nachher nicht, Ihr habt es nicht gewusst…

Ostereier-Schatzsuche 01

Bei unserer Ostereier-Suche könnt Ihr Euch heute bei Steffi und Kirstin auf die Suche begeben. Zum Schluss findet Ihr dann bei der Dreier-Kombo Helen und Melanie und Sabine die letzten noch fehlenden Eierchen. Dann müsst Ihr nur noch zusammen rechnen (oh da beneide ich Euch nicht, aber mit Hilfe dieses PDFs solltet Ihr den Überblick haben, oder?) und dann heißt es „Daumen drücken“. Ich wünsche Euch viel Glück.

Ganz besonderes Washi-Tape

Ich gebe es zu, der Kartensketch existiert im WWW schon seit geraumer Zeit und es gibt ihn in diversen Abwandlungen. Ich selbst wollte mich schon zu Weihnachten daran versuchen, aber wie das immer so ist…

Aber nun ist das Washi-Tape fällig und mit ihm kam auch gleich das Sale-a-Bration Stempelset Etwas ganz Besonderes zum Einsatz.

Stampin Up SaB Etwas ganz Besonderes Washi Retro Spaß 01

Ich bin ganz hin und weg von den Farben. Retro-Spaß ist wirklich schön knallig-frisch-fröhlich… Daher habe ich das Mandarinorange aus dem Motivklebeband mit aufgegriffen. Zum Schluß noch ein paar Halbperlen und fertig war sie, die schnelle Karte. Möge sie sich in das WWW einreihen *grins*

Stampin Up SaB Etwas ganz Besonderes Washi Retro Spaß 02

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Frühling gefällig?

Ach wie gut tun doch ein paar Sonnenstrahlen nach diesem langen, harten Winter. Na gut, in Berlin ging der Winter knapp 2 Wochen und war nicht mal annähernd so kalt wie die letzten Jahre, aber mein Bedarf ist gedeckt. Ich bin ja eher ein Strandhäschen und kein Schneehase. Im Bikini sehe ich glaube ich auch besser aus als auf dem Popo liegend im Schnee. Ich friere auch zu schnell und wirklich nicht gern.

Mist, Faden verloren, tut mir leid. Zurück zum Frühling. Diese Karte hier schreit doch eigentlich nach Frühling, oder?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und weil wir uns noch in der Sale-a-Bration befinden, durfte das Set Etwas ganz Besonderes nicht fehlen. Denn wer gut hinschaut, sieht das Osterglöckchen… In Kombination mit dem Stempelset Happy Day (auf Deutsch heißt es Sonnenschein und ich finde, beides passt hier ausgezeichnet) ist doch schon alles gesagt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe aber nicht nur 1 SaB-Set, sondern gleich 3 bei meinem Projekt verbraten. Neben dem erwähnten Etwas ganz Besonderes kam auhch noch der tolle Prägefolder Punktemeer und das Zubehörset Süße Sorbets zum Einsatz. Mit den darin enthaltenen selbstklebenden Blümchen habe ich mich noch nicht so beschäftigt, aber die Kordeln in Mango, Aquamarin und Altrosé finde ich einfach genial.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Falls Ihr Euch fragt, die ich den Anhänger hinbekommen habe, verrate ich Euch ganz still und leise: Ich habe die Framelits Etiketten-Kunst einfach mal abgewandelt zum Einsatz gebracht und nur einen Teil des Papieres durch das Framelit geschoben. Funktioniert auch… zumindest solange, wie die neuen Etiketten-Stanzen noch auf meiner Wunschliste verharren müssen. Ihr wisst ja… Hauskauf und so *grins*

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Stampin‘ Up! Workshop in Berlin – Vorbereitungen

Waaaaaaa… schon so spät? Na dann wird es aber Zeit, dass ich Euch ein bisschen von meinem Workshop gestern erzähle. Alles stand im Zeichen der Sale-a-Bration. Auch wenn sie erst am Dienstag beginnt, durften sich meine Gäste schon mal vorab mit den Schätzchen der SaB austoben.

Im Laufe der Woche stelle ich Euch die einzelnen Projekte noch einmal detaillierter vor, aber hier mal ein kleiner Sneak Peak – die Gäste-Goodies:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Entstanden sind sie aus

  • einem Stückchen Designerpapier aus der Sale-a-Bration im Format 13,5 x 13,5 cm.
  • Mit dem Envelope Punch Board von Stampin ‚ Up! habe ich dann bei 2 1/2 “ gepunched und den Falz gezogen und dann bin ich eine Runde rum.
  • Zum Schluss habe ich auf 2 der kürzeren Seiten ein Stückchen Selbstklebestreifen (Ihr wisst schon, das was wie Bolle klebt) befestigt und eine größere Lasche vorsichtig nach oben geklebt.
  • Damit ich den richtigen Abstand habe, steckte zu diesem Zeitpunkt bereits ein Mini-Rittersport in dem „Umschlag“.
  • Auf die obere Lasche habe ich ein vorher mit einem anderen tollen SaB-Produkt gestempeltes und den Framelits Etikett-Kunst ausgestanztes Bildchen geklebt. Dies ist dann mit einem Glue Dot einfach zugeklappt befestigt.

Und so sah es bei uns im „Esszimmer“ aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEine kleine Arbeitsstation – mit Big Shot, Papierschneider und Envelope Punch Board:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Verpflegungsstation – mein obligatorischer „TüteaufschneidenindieBackformgießenundgenießen“ Schokokuchen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAuf Ihren Plätzen erwartete meine Gäste natürlich neben den Goodies noch eine Tüte mit den vorbereiteten Projekten:OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und nun widme ich mich mal den beiden Hasen, die dringend einen sauberen Käfig benötigen. Mein Schnoopi-Mädchen schiebt schon das Interieur (= Sägespäne) in den Hasentunnel. An ihr ist wirklich eine Innenarchitektin verloren gegangen *grins.

Genießt den Sonntag und gehabt Euch wohl.

INKSPIRATION BlogHop zur Sale-a-Bration

BlogHop 4 Frühjahr-Sommer 2014

Lang haben wir darauf gewartet und heute ist es endlich wieder so weit: Es ist BlogHop bei uns im Team. Und weil der Winter ja eh nicht so wahnsinnig winterlich war, in{k}spiriren wir Euch heute zur Sale-a-Bration.

Irgendwie soll ja gerade zu solchen anlässen immer etwas besonderes gezeigt werden. Zumindest ist das mein persönlicher Anspruch. Das heißt dann aber auch, dass ich tagelang überlege und dann weitere Tage damit zubringe, das Projekt fertig zu stellen. Und das Ergebnis dieser Grübelei seht Ihr hier: eine Explosionsbox. Meine Kollegin wird am Wochenende 30 und bekommt dies Böxli geschenkt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und bevor Ihr jetzt auch grübeln müsst, verrate ich Euch, wie das geht:

Der Torso besteht aus einem 12×12″ Bogen Designerpapier aus dem Sale-a-Bration-Flyer, welchen ich mit Hilfe des Papierschneiders bei 8″ und 4″ gefalzt habe. Dann wird das Papier einmal im Uhrzeigerrichtung um 90° gedreht und wieder an den gleichen Maßen gefalzt.

Stampin Up BlogHop Explosionsbox SaB 07

Die Quadrate in den Ecken habe ich schräg eingeschnitten (nicht abgeschnitten!), damit ich darauf kleine Täschchen machen kann. Das auch einmal rings herum.

Stampin Up BlogHop Explosionsbox SaB 09  Stampin Up BlogHop Explosionsbox SaB 08  Stampin Up BlogHop Explosionsbox SaB 10  

Für das Innenleben der Taschen habe ich mir 4 Stück Farbkarton in Altrosé im Format 9,5 x 9,5 cm und 4 Stück Farbkarton Flüsterweiß im Format 9,0 x 9,0 cm zurecht geschnitten. Dazu kommen noch 2 Wellenkreise 1-1/4″ in Schiefergrau, die mittig von einander getrennt wurden (tut denen nicht weh, versprochen). Zum Schluß noch ein Stückchen vom Besticktes Geschenkband in Mango durch ein gelochtes Loch (ich habe meine Lochzange verwendet, aber ein Locher geht auch. Oder Ihr tackert das Band einfach an). Den Strick/Faden in Altrosé gibt es übrigens auch zur SaB, schaut einfach mal auf der Seite mit dem Designerpapier.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In der Mitte findet Ihr noch eine kleine Schachtel, die habe ich schnell mit dem Envelope Punch Board von Stampin‘ Up! gezaubert.

Dazu habe ich ein Stück Designerpapier im Format 13,3 x 13,3 cm bei den Maßen 3,8 cm und bei 9,5 cm gestanzt und gefalzt – die Box hat laut der Berechnung Envelope Punch Board Stampin Up von Rabea (ich liebe die mathematischen Fähigkeiten anderer Bastelkünstler, großes Danke!) also das Format 4 x 4 x 4 cm. Die Ecken habe ich eingeschnitten und festgeklebt, sodass eine kleine Schachtel entstanden ist. Die Deckel habe ich absichtlich nicht zu- sondern aufgeklappt und das Geschenk innen drin (nein, wird jetzt noch nicht verraten) habe ich mit ein paar Glue Dots festgeklebt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Deckel der Box hat das Format 8″ (tut mir leid, wenn ich immer zwischen Zoll und cm hin und her springe). Mit dem Papierschneider habe ich bei 1 Stich nach 6″ und 1 Stich vor 2″ gefalzt. Gebt lieber ein 1-2 Millimeter dazu, der Deckel muss ein bisschen größer sein als die Grundform der Box. Das Ganze auch wieder einmal und herum. Dieses Mal werden die seitlichen Quadrate aber so eingeschnitten, dass Ihr Euch einen Deckel zusammen kleben könnt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe den Deckel noch mit der ultimativen tollen neuen Fähnchenstanze aus der SaB und den Framelits Etikett-Kunst verziert. Das Stempelset passt nämlich hervorragend da rein. Und falls Ihr Euch wundert, was das für eine Farbe da ist, das ist Mango, auch wenn es ein bisschen wie Tschitscherinhellbunt Kreation meines Mannes) aussieht. Den Flüsterweißen Farbkarton habe ich vorher noch mit dem neuen Prägefolder durch die Big Shot genuddelt.

So und nun hoppt mal schön von Blog zu Blog. Mit den Pfeilen kommt Ihr zurück (zu Heike) und vor (zu Kirstin). Viel Spaß dabei.

BlogHop Frühjahr-Sommer back      BlogHop Frühjahr-Sommer next

Verwendete Stampin’ Up! Produkte (die Artikel der SaB folgen dann am 28.01.14):

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.