moderne Weihnachten in Kartenform

Gestern habe ich den größten Teil des Tages damit verbracht, unsere Wohnung weihnachtlich zu dekorieren und still zu sein. Nicht weil man das so macht um die Atmosphäre zu genießen, nein, ich habe nach ner dicken Erkältung seit Donnerstag keine Stimme mehr. Oder nur eine ganz schlimm klingende.
Also haben meine Chefin und mein Mann mir den Mund verboten. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold? Nee, könnt ihr vergessen. Schweigen ist doof!
Und was macht man, wenn man Schweigen muss? Richtig, Weihnachtskarten schreiben. Briefmarken sind bereits bestellt (Wann bringt die Post mal schöne weihnachtliche raus?) und die ersten Exemplare bereits zugeklebt.
Wenn jemand noch eine Idee für einen schönen Weihnachtsgruß hat, immer her damit…

Aber hier nun erst einmal ein paar Varianten aus dem Hasenweihnachtsstall 2010:
Ich liebe das Set moderne Weihnachten!

Und hier noch ein paar farbliche Varianten.
Grundfarben sind aber immer Glutrot (Wer braucht schon Chili?), Olivgrün und Weiß.

Und wer jetzt denkt, Mensch, die Linien sind ja krumm und schief: Das ist frei Hand, ich hab nen Dattrich und es war Absicht! So :)