Dreck gebastelt

Der Satz „Ich habe gerade Dreck gebastelt“ sorgte bei meiner Upline Heike für ein bisschen Verwirrung. Sie fragte gleich besorgt, was ich denn genau gemacht habe, im Hinblick darauf mich zu trösten. „Vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm.“

Aber ich war doch stolz auf meinen Dreck. Denn ich habe mit Absicht Dreck gebastelt, erst grob Savanne Farbkarton in Fetzten gerissen und dann mit Schwämmchen und Stempelkissen in Wildleder die Fetzen eingedreckt. So entstanden dann ein paar Dreckberge, auf denen der Laster aus I dig you rumfahren konnte.
Platziert wurde das Ganze auf dem Designerpapier Meine Muster – ich finde es ist total Jungs…ähm…Männertauglich. Ein Motiv-Drahtclip hält noch die Beglückwünschung aus dem Ticket für Dich und schon war der Dreck fertig *grins*

Danke Heike, dass Du immer für mich da bist.

Krawatti, Krawatti

Okay, der Vatertag ist schon lang vorbei, aber die Karte wollte ich Euch trotzdem zeigen, denn die Krawattenjungs werden uns im Juni verlassen. Was schade ist, denn so richtig männliche Stempel kriegt man ja schwer zu kaufen. Warum eigentlich, auch Männer haben das Recht auf (Geburtstags-)Karten und mit Blümchen und Schmetterlingen kann man sie ja schlecht hinter dem Ofen vorlocken.

Auf jeden Fall seht Ihr hier das Stempelset Best Dad ever in Kombination mit dem Designerpapier Meine Muster und dem Flachsband in Natur. Der Motiv-Drahtclip und der geprägte Hintergrund  peppen das Ganze noch ein bisschen auf, finde ich. Der Spruch kommt aus dem Set Gründe zum Feiern, aber kann natürlich auch beliebig mit Glückwunsch (zum Beispiel Famose Fähnchen), Happy Birthday (zum Beispiel Best Dad ever) oder weiß der Kuckuck (dazu gibt es noch keine Stempel glaub ich) ersetzt werden.