Ein Rehchen {Zum Nachwuchs}

Heute habe ich ein Reh’chen für Euch. Das Stempelset Zum Nachwuchs hatte mir Heike netterweise im April geliehen, aber keine Sorge ich habe es nicht bis jetzt behalten. Ich komme nur irgendwie heute erst dazu, Euch das Schätzelein zu zeigen.

Stampin Up Bernau Berlin Zum Nachwuchs Baby Punktemeer OnStage Schauwand (1)

Für den Hintergrund habe ich den Farbkarton in Pfirsich Pur mit der Big Shot und dem Prägefolder Punktemeer geprägt. Ich fand das ist eine witzige Kombination zu dem Designerpapier im Block In Colors 2016-2018.

Stampin Up Bernau Berlin Zum Nachwuchs Baby Punktemeer OnStage Schauwand (4)

Doch nur Pfirsich Pur und Flüsterweiß waren mir zu langweilig, ausserdem sollte das Reh ja nicht unnatürlich rüber kommen. Daher gab es noch etwas Schokobraun als Akzent.

Stampin Up Bernau Berlin Zum Nachwuchs Baby Punktemeer OnStage Schauwand (5)

Bambi ist auf einen Kreis (1-3/8″) gestempelt, der wiederum auf einem Kreis (1-3/4″) klebt. Natürlich mit ein paar Dimensionals dazwischen.

Stampin Up Bernau Berlin Zum Nachwuchs Baby Punktemeer OnStage Schauwand (6)

Der Spruch kommt auch aus dem Set Zum Nachwuchs und ein Schleifchen aus Rüschenband in Pfirsich Pur fand ich ganz neckisch. Tolles Wort, gell? *grins*

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte

grüße

Sammelbestellung: So 16.10.16 / 20 Uhr
Flohmarkt – gebrauchte Stampin‘ Up! Schätze
Stempelclub der Gastgeberinnen – jetzt anmelden
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

IN{K}SPIRE_me Challenge #170 – Tee-Hee-Hee

Bald ist Halloween, liebe Kinderlein, und deswegen hat sich Kirstin für unsere IN{K}SPIRE_me Challenge #170 auch in Ihrer Farbvorgabe inkspirieren lassen. Kommt und sehed, was wir für Euch haben…

170 Farbe

Ich brauche jetzt ein bisschen Eure Vorstellungskraft, sonst wirkt das, was ich gleich schreibe, nämlich total blöd. Stellt Euch vor, es wird langsam Nacht draussen, irgendwo schreit ein Uhu (oder ne Eule) und in der Ferne im dunklen Wald weit hinten scheint ein oranges Licht. Leise hört man ein Murmeln… Tee-Hee-Hee! Tee-Hee-Hee! DAS ist die kleine Bastelhasenhexe, die Euch folgende Karte gezaubert hat!

Stampin Up Halloween Tee Hee Hee Eulenstanze 01

Die Grundkarte ist natürlich Kürbisgelb, Schwarz findet Ihr in der Zwischenlage und im Hexenkessel, Besen und Hexenhut wieder. Diese Utensilien braucht eine vernünftige Hexe und damit der Farbabdruck auch gelingt, habe ich mit dem Memento Stempelkissen gestempelt. Mein Schwarzes Stempelkissen ist echt unterirdisch *traurig*

 

Stampin Up Halloween Tee Hee Hee Eulenstanze 03

Nachdem ich mit für die Hexengebräu-Blasen entschieden hatte, sie sind übrigens mit der Eulen Elementstanze gestanzt, falls Ihr die „Augen“ nicht wieder erkannt habt, wollte ich die Blasen noch einmal aufgreifen. Nichts eignet sich dafür besser als der Prägefolder Punktemeer.

Weil ich die Big Shot dadurch schon draußen hatte, habe ich den Flüsterweißen Farbkarton auch gleich noch mit den Framelits Formen Etikett-Kunst durchgenuddelt.

Stampin Up Halloween Tee Hee Hee Eulenstanze 04

Den Spruch wollte ich aber auch noch unterbringen und habe ihn in Aubergine gestempelt und mit der Stanze Wordfenster ausgestanzt. Diverse Einzelteile für die Dynamik noch schnell mit Dimensionals aufgeklebt und fertig war das Hexenwerk… *tee-hee-hee*

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

GrußformelMeine nächste Sammelbestellung: So 02.11.14 / 21 Uhr
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Gratis Designerpapier: bis 24.10.14 Stampin‘ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

IN{K}SPIRE_me Challenge #152

Ahoi Ihr Leichtmatrosen und willkommen zur maritimen IN{K}SPIRE_me Challenge #152. Wenn Ihr einen Blick auf die Farben werft, wisst Ihr was ich meine.

Es hat mich wirklich mehrere Versuche gekostet, KEINE maritime Karte aus der Farbchallenge zu machen, aber am Ende… na ja, ich habe mich dann doch gebeugt. Ich bin gespannt, ob Ihr bessere/andere Ideen habt grins

152 Farbe

Bei mir gibt es auf jeden Fall eine Karte für meine beste Freundin aus Kindertagen. Sie hat genau einen Tag vor mir Geburtstag und daher darf ich sie mit Fug und Recht einen Tag lang „alte Frau“ nennen. Aber natürlich nur spaßig gemeint. Und weil der Geburtstag ja damnächst vor der Tür steht, wollte ich vorbereitet sein. Jetzt muss ich nur noch Ihr Geschenk wieder finden, das hab ich beim Umzug nämlich verkramt menno

stampin-up-by-the-seahore-auf-hochtouren-maritim-popup

Die kleinen Krebschen aus dem Stempelset By the Seahore zieren die Karte, weil wir vom Sternzeichen Krebs sind. Da passte das ganz gut.

stampin-up-by-the-seahore-auf-hochtouren-maritim-popup

Mit dem Prägefolder Punktemeer (bald wieder erhältlich) habe ich den Flüsterweißen Hintergrund noch ein bisschen aufgepeppt.

stampin-up-by-the-seahore-auf-hochtouren-maritim-popup

Mit dem Farbkarton in Jade habe ich versucht, Wellen darzustellen. Das Papier ordentlich zu reißen, ohne dass ein zu stürmischer Wellengang die kleinen Tierchen zum Brechen bringt oder es wie eine luschige Plätschersee ausschaut, war gar nicht so einfach.

stampin-up-by-the-seahore-auf-hochtouren-maritim-popup

Innen drin erwartet meine Freundin – ja, Ihr Spitzname ist Tini und nach uns wurde nicht die Kinderbuchreihe Tina und Tini benannt zwinker – dann eine Pop-Up-Karte.

stampin-up-by-the-seahore-auf-hochtouren-maritim-popup

Vor dem Einkleben des weißen Einlegers habe ich einfach 2 Schnitte ins Papier gemacht und dann vorsichtig nach innen geklappt. Davor habe ich dann die ausgeschnittenen Tierchen geklebt.

stampin-up-by-the-seahore-auf-hochtouren-maritim-popup

Die Buchstaben habe ich mit dem ABC-123 Sketch Alphabet & Numbers gestempelt und dann ausgeschnitten. Ehrlich, dieses Stempelset wird mir von Herzen fehlen, auch wenn ein wirklich cooles nachrückt…

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

Inspiration von Stampin‘ Up!

Der Jahreskatalog von Stampin‘ Up! wird auch als Ideenbuch bezeichnet, denn neben den vielen tollen Produkten findet man immer auch Anwendungs-Beispiele zur Inspiration. So findet Ihr zum Beispiel auf Seite 125 eine Karte mit dem Stempelset Simply Stars. Und das hab ich mir heute mal vorgenommen und versucht, es nachzubasteln. Nicht zu hundertprozent getroffen, aber nah dran zwinker

stampin-up-simply-stars-hello-lovely

Ich habe eine Mädchenkarte (in Waldhimbeere, Morgenrot und Kirschblüte) und eine Jungskarte (in Mitternachtsblau, Ozeanblau und Apfelgrün) gefertigt und mich dabei nochmal auf die scheidenden In Colors 2012-2014 gestürzt. Hach ich werde Waldhimbeere wirklich vermissen.

stampin-up-simply-stars-hello-lovely

Ich hoffe Ihr könnt es sehen, aber bei der Mädchenvariante habe ich den Hintergrund in Flüsterweiß mit dem tollen Prägefolger Punktemeer aus der SAB geprägt. Keine Sorge, der kommt wieder. Bei der Jungskarte ist es der Prägefolder Holzmaserung.

stampin-up-simply-stars-hello-lovely

Das Thank You und You´re the Best kommt übrigens aus dem Set Hello Lovely (zumindest heißt es auf englisch so, die deutsche Bezeichnung hab ich grad nicht im Kopf). Ich habe es erst gestempelt und dann vorsichtig auseinander geschnitten.

Bestellung im MaiVersand

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

Glücklicher Kirschblütentag

Okay, ich gebe es zu, die Überschrift klingt selten dämlich, aber was soll ich machen? Bei der heutigen Karte dominiert die Farbe Kirschblüte ganz eindeutig und das Stempelset Starbust Sayings lässt ja nun mal dick und fett das Happy Day verkünden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und weil ich heute extrem schreibfaul bin, weise ich Euch jetzt nur noch darauf hin, dass es den Prägefolder Punktemeer, den ich hier verwendet habe, nur noch ein paar Tage (nämlich bis zum 31.03.14) im Rahmen der Sale-a-Bration von Stampin‘ Up! zu erhaschen gibt.

Logo sammelbestellungen

Vielleicht wollt Ihr Euch ja meiner letzten (SaB)Sammelbestellung am 30.03.14 um 21 Uhr anschließen und noch eine Bestellung aufgeben?

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Ostereier-Schatzsuche 01

Und weil bald Ostern ist, schicke ich Euch heute auf die Ostereier-Suche zu Andrea und Marion. Nachdem Ihr dann dort Eure Körbchen gefüllt habt, könnt Ihr morgen bei Annemarie und Andrea vorbei hoppeln. Und dann, liebe Leserinnen, ist es auch schon fast soweit, dass ich dran bin. Seid gespannt (oh je, hoffentlich erwartet Ihr dann nicht zu viel und ich enttäusche Euch)

Frühling gefällig?

Ach wie gut tun doch ein paar Sonnenstrahlen nach diesem langen, harten Winter. Na gut, in Berlin ging der Winter knapp 2 Wochen und war nicht mal annähernd so kalt wie die letzten Jahre, aber mein Bedarf ist gedeckt. Ich bin ja eher ein Strandhäschen und kein Schneehase. Im Bikini sehe ich glaube ich auch besser aus als auf dem Popo liegend im Schnee. Ich friere auch zu schnell und wirklich nicht gern.

Mist, Faden verloren, tut mir leid. Zurück zum Frühling. Diese Karte hier schreit doch eigentlich nach Frühling, oder?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und weil wir uns noch in der Sale-a-Bration befinden, durfte das Set Etwas ganz Besonderes nicht fehlen. Denn wer gut hinschaut, sieht das Osterglöckchen… In Kombination mit dem Stempelset Happy Day (auf Deutsch heißt es Sonnenschein und ich finde, beides passt hier ausgezeichnet) ist doch schon alles gesagt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe aber nicht nur 1 SaB-Set, sondern gleich 3 bei meinem Projekt verbraten. Neben dem erwähnten Etwas ganz Besonderes kam auhch noch der tolle Prägefolder Punktemeer und das Zubehörset Süße Sorbets zum Einsatz. Mit den darin enthaltenen selbstklebenden Blümchen habe ich mich noch nicht so beschäftigt, aber die Kordeln in Mango, Aquamarin und Altrosé finde ich einfach genial.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Falls Ihr Euch fragt, die ich den Anhänger hinbekommen habe, verrate ich Euch ganz still und leise: Ich habe die Framelits Etiketten-Kunst einfach mal abgewandelt zum Einsatz gebracht und nur einen Teil des Papieres durch das Framelit geschoben. Funktioniert auch… zumindest solange, wie die neuen Etiketten-Stanzen noch auf meiner Wunschliste verharren müssen. Ihr wisst ja… Hauskauf und so *grins*

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

INKSPIRATION BlogHop zur Sale-a-Bration

BlogHop 4 Frühjahr-Sommer 2014

Lang haben wir darauf gewartet und heute ist es endlich wieder so weit: Es ist BlogHop bei uns im Team. Und weil der Winter ja eh nicht so wahnsinnig winterlich war, in{k}spiriren wir Euch heute zur Sale-a-Bration.

Irgendwie soll ja gerade zu solchen anlässen immer etwas besonderes gezeigt werden. Zumindest ist das mein persönlicher Anspruch. Das heißt dann aber auch, dass ich tagelang überlege und dann weitere Tage damit zubringe, das Projekt fertig zu stellen. Und das Ergebnis dieser Grübelei seht Ihr hier: eine Explosionsbox. Meine Kollegin wird am Wochenende 30 und bekommt dies Böxli geschenkt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und bevor Ihr jetzt auch grübeln müsst, verrate ich Euch, wie das geht:

Der Torso besteht aus einem 12×12″ Bogen Designerpapier aus dem Sale-a-Bration-Flyer, welchen ich mit Hilfe des Papierschneiders bei 8″ und 4″ gefalzt habe. Dann wird das Papier einmal im Uhrzeigerrichtung um 90° gedreht und wieder an den gleichen Maßen gefalzt.

Stampin Up BlogHop Explosionsbox SaB 07

Die Quadrate in den Ecken habe ich schräg eingeschnitten (nicht abgeschnitten!), damit ich darauf kleine Täschchen machen kann. Das auch einmal rings herum.

Stampin Up BlogHop Explosionsbox SaB 09  Stampin Up BlogHop Explosionsbox SaB 08  Stampin Up BlogHop Explosionsbox SaB 10  

Für das Innenleben der Taschen habe ich mir 4 Stück Farbkarton in Altrosé im Format 9,5 x 9,5 cm und 4 Stück Farbkarton Flüsterweiß im Format 9,0 x 9,0 cm zurecht geschnitten. Dazu kommen noch 2 Wellenkreise 1-1/4″ in Schiefergrau, die mittig von einander getrennt wurden (tut denen nicht weh, versprochen). Zum Schluß noch ein Stückchen vom Besticktes Geschenkband in Mango durch ein gelochtes Loch (ich habe meine Lochzange verwendet, aber ein Locher geht auch. Oder Ihr tackert das Band einfach an). Den Strick/Faden in Altrosé gibt es übrigens auch zur SaB, schaut einfach mal auf der Seite mit dem Designerpapier.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In der Mitte findet Ihr noch eine kleine Schachtel, die habe ich schnell mit dem Envelope Punch Board von Stampin‘ Up! gezaubert.

Dazu habe ich ein Stück Designerpapier im Format 13,3 x 13,3 cm bei den Maßen 3,8 cm und bei 9,5 cm gestanzt und gefalzt – die Box hat laut der Berechnung Envelope Punch Board Stampin Up von Rabea (ich liebe die mathematischen Fähigkeiten anderer Bastelkünstler, großes Danke!) also das Format 4 x 4 x 4 cm. Die Ecken habe ich eingeschnitten und festgeklebt, sodass eine kleine Schachtel entstanden ist. Die Deckel habe ich absichtlich nicht zu- sondern aufgeklappt und das Geschenk innen drin (nein, wird jetzt noch nicht verraten) habe ich mit ein paar Glue Dots festgeklebt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Deckel der Box hat das Format 8″ (tut mir leid, wenn ich immer zwischen Zoll und cm hin und her springe). Mit dem Papierschneider habe ich bei 1 Stich nach 6″ und 1 Stich vor 2″ gefalzt. Gebt lieber ein 1-2 Millimeter dazu, der Deckel muss ein bisschen größer sein als die Grundform der Box. Das Ganze auch wieder einmal und herum. Dieses Mal werden die seitlichen Quadrate aber so eingeschnitten, dass Ihr Euch einen Deckel zusammen kleben könnt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe den Deckel noch mit der ultimativen tollen neuen Fähnchenstanze aus der SaB und den Framelits Etikett-Kunst verziert. Das Stempelset passt nämlich hervorragend da rein. Und falls Ihr Euch wundert, was das für eine Farbe da ist, das ist Mango, auch wenn es ein bisschen wie Tschitscherinhellbunt Kreation meines Mannes) aussieht. Den Flüsterweißen Farbkarton habe ich vorher noch mit dem neuen Prägefolder durch die Big Shot genuddelt.

So und nun hoppt mal schön von Blog zu Blog. Mit den Pfeilen kommt Ihr zurück (zu Heike) und vor (zu Kirstin). Viel Spaß dabei.

BlogHop Frühjahr-Sommer back      BlogHop Frühjahr-Sommer next

Verwendete Stampin’ Up! Produkte (die Artikel der SaB folgen dann am 28.01.14):

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.