Jugendweihe mit Stampin Up

Was hab ich mir die Finger im WWW wund gesucht. Nach einer Idee für eine Karte zur Jugendweihe für einen Jungen. Meine Güte!
Okay, manche von Euch fragen sich jetzt: Was ist eine Jugendweihe. Das, meine lieben Leserinnen (und Leser) ist der Übergang vom Kind ins Erwachsenenleben. Ohne kirchlichen Schnickendings.
Muss also auch entsprechend gewürdigt werden, es gibt ein Fest mit Geschenken und schick anziehen.
Aber genau da lag mein Problem… wie mache ich das. Klar, Kreuze und christliche Symbole findet man zuhauf in der schönen Stempelwelt, aber Jugendweihe? Ich habe dann ein bisschen gesucht nach Karten für kleine Männer und bin fündig geworden bei Rita.
Also schnell die Big Shot aufgebaut, die Sizzlits S Form Windrädchen mit dem Designerpapier Polka Dots durchgenuddelt und ein paar Fähnchen aus verschiedenen Papieren aufgeklebt. Die Höhenunterschiede lassen sich sehr gut mit Stampin‘ Dimensionals und den Mini Glue Dots Miniklebepunkten zaubern.
Das R steht übrigends für Robin, so heißt der Jugendgeweihte. ICh wollte die Karte ganz persönlich machen und daher dieser Touch mit dem Set Letter it.
Die Löcher habe ich mit dem Perforierset Basic ins Papier gepikt. Eine interessante Erfahrung. Würde ich es wieder tun? Ich weiß es noch nicht. Aber man kann wirklich schöne Akzente damit setzen.

Habt Ihr schon bemerkt, dass sich mein Hintergrund bei den Fotos geändert hat? Ich habe mir auf Anraten von meiner Upline Heike ein Fotozelt zugelegt. Damit kann ich sogar im Finstern Fotos machen. Gut, an den Einsetellungen muss ich noch ein bisschen arbeiten, denn eigentlich sind die verwendeten Farben bei der Karte Ozeanblau , Mitternachtsblau und Olivgrün. So richtig kommt das noch nicht raus. aber ich übe ja noch *grins*