Stampin‘ Up! Demotreffen FFM – Teamgeschenke

Es ist wirklich schwer zu entscheiden, was man den eigenen Team-Kolleginnen schenkt. Vor allem, weil das ja auch alles Profis sind, die man gern beeindrucken möchte. Aber da es Tradition ist…

Durch den Hauskauf und die damit verbundenen Aktivitäten in und um die Hütte drum rum, klappte dieses Jahr mit meinen hochtrabenden Plänen nicht wirklich alles so, wie ich es wollte. Dazu kam dann noch teilweise geistige Umnachtung bei der Bestellung der „Zutaten“. Es sieht also anders aus, als geplant, aber irgendwie tut es das bei mir ja meistens zwinker

Stampin Up Demotreffen Teamgeschenke 01

Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt, was das ist. Ich habe aus den Millionen von Metern Packpapier, die wir mit jeder Bestellung bekommen, Taschen für Notizblöcke genäht. Ja, genäht! Das ging eigentlich recht zügig, nervig war nur immer, dass der Faden rausgeflutscht ist oder die Spule alle war. Für eine ahnungslose Näherin wie mich waren das immer Herausforderungen.

Stampin Up Demotreffen Teamgeschenke 03

In den Hüllen drin steckt ein recht unscheinbarer Schreibblock im Format DIN A5. Aber es kommt mehr auf die Verpackung an in meinem Fall.

Stampin Up Demotreffen Teamgeschenke 04

Dekoriert habe ich die einzelnen Hüllen mit Wimpeln aus verschiedensten Designerpapieren (u.a. Schlaflied, Moonlight und Maritime Muster) und dem Stempel aus Starbust Sayings. Die Big Shot stand also auch bei den Teamschenkis nicht still.

Stampin Up Demotreffen Teamgeschenke 05

Mit meinem neusten Spielzeug, dem Drehstempel Alphabet, habe ich dann noch das Datum und den Ort des Demotreffens gestempelt. Passte sozusagen perfekt in eine der Framelits Formen Sprechblase.

Verwendete Stampin’ Up! Produkte:

Demotreffen FFM – Namensschild

So, meine Lieben, ich tobe gerade durch Frankfurt. Gestern hatte ich schon einen wahren Begeisterungssturm, weil meine Bahn direkt von Bernau bis Frankfurt durch gefahren ist, wo ich doch im letzten Jahr von Berlin abgefahren bin und spät Abends sogar noch umsteigen musste. Aber dies nur nebenbei…

Demotreffen in Frankfurt ist ja fast schon ein Muss! Ich glaube diesen Samstag treffen 524 (?) Demonstratorinnen aufeinander, der Schwatzlautstärkepegel wird enorm sein, wir tauschen uns aus, kriegen neue Techniken und Produkte von Stampin‘ Up! vorgeführt und vor allem haben wir Zeit für uns. Unser Team ist ja schon ordentlich angewachsen und es ist immer schön, auf die anderen zu treffen. Auf meine Upline Heike freue ich mich besonders.

So und nun zum kreativen Teil. Wir dürfen/müssen/können/sollen uns immer ein eigenes Namensschild mitbringen. Dieses soll unsere Persönlichkeit ausdrücken. Na dann wollen wir mal:

Stampin Up Demotreffen Namensschild 01

Da hätten wir natürlich viel grün. In der richtigen Stampin‘ Up! Farbbezeichnung natürlich Wasabigrün und Pistazie (so wie mein Bloghintergrund). Schokobraun/Espresso darf als Akzent nicht fehlen.

Natürlich gibt es bei mir Hasen. Die 3 Hoppeltierchen hier haben es leider nie auf den deutschen Markt geschafft, aber zum Glück konnte ich über mehrere Ecken bei Stampin‘ Up! in Amerika shoppen. Diese Häschen durften damals ins Körbchen wandern.

Der Klecks von Gorgeous Grunge im Hintergrund ist auch ziemlich bezeichnend für mcih, denn ab und an streiche ich mit einem stempelfarbig eingesauten Finger noch mal über eine fertige Karte oder schiebe ein Blatt Farbkarton dezent über einen benutzten (und nicht gesäuberten) Stempel, der auf dem Tisch rum liegt. Sprich: Am Ende versaue ich mir oft eine Karte, ich kleines Kleckshäschen.

Das Band kam zum Einsatz, weil es a) Wasabigrün ist und ich b) immer finde, dass eine Karte ein wenig Band gebrauchen kann. Ebenso das Bling Bling (hey, ich bin ein Mädchen!).

Den Abschluß bildet dann noch die Kante mit dem Textured Impressions Spitzen-Duo, sie symbolisiert die Big Shot, ohne die ich persönlich nicht mehr leben könnte.

Verwendete Stampin’ Up! Produkte: