IN{K}SPIRE_me Challenge #219 – Dotty Angles und Schmetterlinge

Herzlich willkommen zu einer neuen Runde unserer IN{K}SPIRE_me Challenge. Die #219 mutet etwas düster an, ABER Ihr werdet gleich sehen, dass Ihr mit der Zusatzfarbe, die Ihr frei wählen könnt, durchaus leuchtende oder fröhliche Projekte zaubern könnt. Viel Spaß dabei.

Ich habe mich für Wassermelone als zusätzliche, frei wählbare Farbe entschieden. Das nimmt dem ganzen das Trauerkartenfarbige – dazu war ich nämlich definitiv nicht in Stimmung – und wirkt schön frisch. Oder was meint Ihr?

Stampin Up Watercolor Wings Dotty Angles Grußworte

Meine Dankeskarte besteht aus dem extrastarken Farbkarton in Flüsterweiß – und ist damit schön stabil – und darauf einer Lage Farbkarton in Wassermelone.

In Flüsterweiß habe ich nur einen kleinen Streifen Farbkarton hinter das Schiefergrau gelegt, damit das Danke besser zur Geltung kommt. Das sind übrigens die Thinlits Grußworte, die ich hier durch die Big Shot genuddelt hab.

Stampin Up Watercolor Wings Dotty Angles Grußworte

Da ich leider zum Zeitpunkt der Kartenherstellung nur ein altes Stempelkissen in Anthrazit hatte, welches ja leider nicht zu gebrauchen war, musste ich die Punkte vom Stempel Dotty Angles mit dem Stampin‘ Write Marker einfärben. Nicht schön, geht aber, wie Ihr seht.

Zum Glück gibt es ja mittlerweile sowohl das Stempelkissen in Schwarz als auch in Anthrazit in neuer Auflage. Schaut Euch mal den Herbst-Winter-Katalog genauer an, da findet Ihr beide Stempelkissen.

Stampin Up Watercolor Wings Dotty Angles Grußworte

Der Schmetterling ist natürlich aus dem Set Watercolor Wings und in Wassermelone und Schwarz (kam bei mir in Form vom Memento Stempelkissen daher). Denkt daran, dass Ihr erst den Schmetterling mit den Framelits Schmetterling durch die Big Shot jagt und danach erst den Körper stempelt.

Zum Schluss kam noch ein bisschen Basic Strassschmuck zum Einsatz. Bling Bling.

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Grußformel

Meine nächste Sammelbestellung: So 18.10.15 / 20 Uhr
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

IN{K}SPIRE_me Challenge #210 – Watercolor Wings und Grußworte

Herzlich Willkommen in unserer ersten IN{K}SPIRE_me Challenge im August und dann gleich mit herrlich frischen Farben von Jenny. Sieht doch irgendwie ein bisschen aus wie ein leckerer Eisbecher, die Farbzusammenstellung, oder? Na gut, das Schiefergrau wäre dann wahrscheinlich eher der Eislöffel.

Aber ich habe mich aber nicht mit Eis beschäftigt, sondern mit einer Dankeskarte.

Stampin Up Watercolor Wings Schmetterlin In Colors Danke Grußworte

Denn ich war total hibbelig auf die Thinlits Grußworte und dann muss ich die ja auch verwenden, gell? Ich finde es nämlich toll, dass es mal Worte in Deutsch gibt. Mit der Snail aufgeklebt und dem Klebemittelentferner (dieses Schuhsohlenradiergummidingens, welches in keinem Bastelhaushalt fehlen darf) bearbeitet, könnt Ihr wunderbare Worte auf Eure Projekte zaubern.

Stampin Up Watercolor Wings Schmetterlin In Colors Danke Grußworte

Ein schnödes Danke auf der Karte macht aber auch noch keine Challengekarte, also kam noch das Flattertierchen aus Watercolor Wings zum Einsatz. Hier habe ich die Farben Kirschblüte und Melonensorbet verstempelt, die Big Shot stanzt Euch dann mit den Framelits Schmetterling das Tierchen aus.

Kleiner Tipp: Stempelt den Schmetterlingskörper erst NACH dem Stanzen, denn wer den Körper vorher schon an die richtige Stelle gestempelt bekommt, hat einen Nobelpreis verdient. Meiner Meinung nach…

Stampin Up Watercolor Wings Schmetterlin In Colors Danke Grußworte

Das Pünktchen-Spitzenband in Minzmakrone hatte mir ein bisschen Sorgen bereitet, da ich nicht genau wusste, wie ich es festkleben sollte, ohne dass man den Kleber sieht. Abhilfe schaffte das lustige neue Abreiß-Klebeband. Ich habe die Ränder des Bandes hinten an der Karte befestigt und unter dem Schmetterling klebt auch noch was.

Stampin Up Watercolor Wings Schmetterlin In Colors Danke Grußworte

Zum Abschluß durften dann noch ein paar Halbperlen, süße Pünktchen in Schiefergrau und zwei Blütenakzente In Colors 2015-2017 auf die Karte hüpfen. Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß.

Wir sind natürlich sehr gespannt, was Ihr aus der Farbvorlage macht. Tobt Euch aus und ladet Euer Projekt auf unserem Challenge-Blog hoch. Wir freuen uns.

Inkspire-me

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Grußformel

Meine nächste Sammelbestellung: Mi 02.09.15 / 20 Uhr
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop

Schmetterlingsgruß vs. Watercolor Wings

Wer flattert besser, schöner, höher, weiter? Heute gibt es bei mir einen kleinen Vergleich zwischen den Schmetterlingen aus dem Jahreshauptkatalog: Schmetterlingsgruß und Watercolor Wings.

Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich

In der Zartrosa Ecken befindet sich das bekannte Stempelset Schmetterlingsgruß inklusive der dazu passenden Thinlits Formen Schmetterlinge. Auf der Safrangelben Seite befindet sich das Stempelset Watercolor Wings mit den Framelits Schmetterling. Welches ist schöner oder braucht Ihr beide? Diese Frage will ich ein bisschen im Ansatz heute mit Euch klären…

Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich

Bei beiden Karten habe ich – bis auf die Farbwahl – eigentlich die gleichen „Grundzutaten“ verwendet. Die Karte aus Farbkarton ist jeweils 13 x 13 cm, darauf kam eine Lage Farbkarton in Flüsterweiß. Darüber, damit es nicht zu langweilig wird, nochmal ein Stück Farbkarton. Allerdings geprägt mit dem neuen Folder Schmetterlingsschwarm. Als Accessoires kamen noch das Baumwollband in Weiß und die Süßen Pünktchen Pastellfarben inkl. ihrer Basisklammern zum Einsatz. Den Spruch habe ich jeweils gestempelt und dann mit der Stanze Dekoratives Etikett gestanzt.

Na dann fangen wir mal an, mit dem Vergleich, wobei ich die Vorliebe zwischen Zartrosa und Safrangelb aussen vor lassen möchte.

Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich

  • Im Stempelset Schmetterlingsgruß gibt es insgesamt 11 Stempel.
  • Neben 2 Schmetterlingen gibt es noch Blümchen, Hintergrundstempel und 2 Sprüche.
  • Ganz besonders bezaubernd finde ich ehrlich gesagt den Schmetterling mit dem Spitzenmusterhintergrund (ich hatte mir das Set ehrlich gesagt nur deshalb damals gekauft – Schande über mein Haupt).
  • Die Thinlits Schmetterlinge enthalten 3 Flattertierchen, wobei 2 ein sehr filigranes Konstrukt bilden und der „kleinste“ perfekt zum erwähnten Spitzenhintergrundschmetterlingsstempel passt.
  • Für den anderen kleinen Schmetterlingsstempel braucht bzw. kann man die Stanze Mini-Schmetterling verwenden.
  • Im Produktpaket könnt Ihr 15% sparen: Stempelset + Thinlits kosten zusammen 50,00 Euro

Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich      Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich

Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich      Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich

Das Stempelset Watercolor Wings ist neu und hat, ehrlich gesagt, mein Herz sofort zum Strahlen gebracht. Hach wie schön, spukte es mir nur so durch das kleine Hasenhirn.

Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich

Im Stempelset Watercolor Wings gibt es insgesamt 15 Stempel.

  • Neben 2 Schmetterlingen gibt es noch Blümchen, Hintergrundstempel und 3 Sprüche.
  • Die Besonderheit ist, dass Ihr hier die Schmetterlinge in 3 Schritten farblich schattieren könnt, da es einzelne Stempel für „Muster“ gibt. Ich hatte bei meiner Karte die Farben Safrangelb, Osterglocke und Honiggelb kombiniert und den Flattertierchen dabei eine „Tiefe“ gegeben. Natürlich könnt Ihr auch wild andere Farben miteinander kombinieren.
  • Bei den Framelits Schmetterling gibt es „nur“ 2 Stück. Dieses Mal ist der „kleinste“ Schmetterling der filigrane, wobei er sich ehrlich gesagt wesentlich leichter aus der Form lösen lässt als bei den Thinlits. Beide Formen passen perfekt zu den Stempeln im Set, die Stanzform aus den Thinlits Schmetterling (für den Spitzenhintergrundschmetterlingsstempel) könnt Ihr hier aber auch verwenden. Die Formen sind also untereinander kombinierbar.
  • Einen kleinen Hinweis würde ich Euch gern geben: Es gibt im Stempelset auch die Schmetterlingskörper. Ihr solltet erst den Schmetterling stempeln, dann durch die Big Shot nuddeln und erst danach den Körper stempeln. So trefft Ihr ihn auch perfekt, dank der Klarsichtstempel ist das positionieren auch kein Problem.
  • Im Produktpaket könnt Ihr 15% sparen: Stempelset + Thinlits kosten zusammen 44,75 Euro

Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich      Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich

Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich      Stampin Up Schmetterlinge Schmetterlingsgruß Watercolor Wings Vergleich


Mein Fazit:
Ich würde beide Sets und Stanzformen nicht missen wollen. Aber ich bin auch ein Stempelmessi *grins* Im Preis-Leistungs-Verhältnis und in der Flexibilität finde ich die Watercolor Wings schöner.

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:


Für die Karte in Zartrosa:


Für die Karte in Safrangelb:

.
Grußformel

Meine nächste Sammelbestellung: So 21.06.15 / 20 Uhr
Aktuelle Angebote auf einen {KLICK}
Beim Shoppen jetzt so richtig sparen: Stampin’ Up! Demonstatorin werden
Stampin’ Up! Shoppen rund um die Uhr: Onlineshop